Essen & Trinken Praxistipps

Russische gefüllte Eier als Idee für eine Vorspeise – nicht nur zu Weihnachten

Lesezeit: 1 Minute Über das Essen zu Weihnachten macht man sich meist viele Gedanken und es will gut vorbereitet sein. Hier lesen Sie eine Idee für eine leckere Vorspeise: gefüllte russische Eier. Mit verschiedenen Füllungen schmecken sie am besten. Probieren Sie es einfach aus - nicht nur zu Weihnachten.

1 min Lesezeit
Russische gefüllte Eier als Idee für eine Vorspeise -  nicht nur zu Weihnachten

Russische gefüllte Eier als Idee für eine Vorspeise – nicht nur zu Weihnachten

Lesezeit: 1 Minute

Rezept für mit Kapern und Oliven gefüllte russische Eier

Für 4-6 Personen brauchen Sie folgende Zutaten:

  • 10 Eier
  • 2 Esslöffel Kapern
  • 1 Handvoll entsteinte Oliven, grüne oder dunkle
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Mayonnaise
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • Prise Zucker
  • frische Kräuter zum Garnieren

So wird’s gemacht

Die Zubereitung ist ganz simpel. Eier in Salzwasser hart kochen, mit kaltem Wasser abschrecken, schälen, längs halbieren, das Eigelb herausnehmen und die Eiweißhälften in Längsrichtung mit dem Messer noch etwas vorsichtig aushöhlen.

Die harten Eigelbe mit der Gabel zerdrücken, das herausgenommene und klein gewiegte Eiweiß, die fein geschnittenen Kapern und Oliven, die in Butter geröstete Zwiebel, den fein gehackten frischen Knoblauch sowie Mayonnaise dazu geben und alles gut mischen. Mit Salz, grob gemahlenem Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken.

Mit dieser Masse die Eiweißhälften gehäuft füllen, so dass wieder ganze Eiformen entstehen. Mit fein gehackten frischen Kräutern garnieren.

Mein Tipp für die Füllung

Anstelle von Kapern und Oliven kann man für die Füllung getrocknete Pilze (Pilze mit kochendem Wasser übergießen und ca. 30 Minuten einweichen lassen, anschließend klein schneiden und zusammen mit Zwiebel kurz in Butter andünsten), Dosen-Thunfisch sowie Kochschinken oder auch geraspelten Käse verwenden. Einfach mal experimentieren!

Artikel zum Thema „Weihnachtsgerichte“:

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen als erfahrener Ernährungscoach und Kulinarische-Reisen-Experte gerne zur Verfügung!

BIldnachweis: Falko Matte / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...