Computer

Tipp: Wie Sie Daten unwiderrufliche von Ihrer Festplatte löschen

Wussten Sie, dass Daten, die Sie auf Ihrem PC gelöscht haben, auch ohne großen Aufwand wiederhergestellt werden können? Das Betriebssystem löscht nämlich nur den Verweis, der die Position Ihrer Daten sichtbar macht, nicht aber die eigentliche Datei. Erst wenn die Stellen Ihrer Festplatte, an denen die Datei gespeichert ist, mit neuen Daten überschrieben werden, sind sie unwiederbringlich gelöscht. Genau dies macht der HandyBits File Shredder zukünftig auf Wunsch für Sie.

Das Programm integriert sich nach der Installation in das Kontextmenü Ihrer Maus. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Datei und wählen Sie „Endgültig löschen mit Shredder“. Die Datei wird nun mehrfach mit zufällig generierten Daten überschrieben, wodurch die Wiederherstellung der Datei somit kaum mehr möglich ist.

In die Einstellungen gelangen Sie, wenn Sie das Programm über das Startmenü unter „HandyBits File Shredder“ gestartet haben, unter „Ansichten“ => „Einstellungen“. Hier geben Sie auch mit einem Wert zwischen 2 und 15 an, wie oft die gelöschte Datei überschrieben werden soll.

Das Praxishandbuch „Der Windows-Berater“ empfiehlt Ihnen, zehn Durchläufe zu wählen. Mit einer größeren Anzahl erhöhen Sie zwar die Sicherheit, dass die Datei nicht wiederhergestellt werden kann, allerdings dauert der Löschvorgang dann besonders bei großen Dateien extrem lange.

Hier finden Sie das Programm: www.handybits.com/shredder.htm

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.