Taskleiste verschwunden: Was tun?

Taskleiste verschwunden: Was tun?

Kennen Sie das? Aus Versehen haben Sie eine falsche Tastenkombination gedrückt oder Sie haben noch nicht mal eine Erklärung, aber plötzlich ist die Taskleiste verschwunden? Wir sagen Ihnen, wie Sie sie wieder fixieren können.

Die Taskleiste ist verschwunden: Wie kann ich sie wiederherstellen?
Es gibt verschiedene Optionen, die Sie ausprobieren können, um die verschwundene Taskleiste wiederherzustellen. Überprüfen Sie zuerst in der Systemsteuerung, ob bei "Taskleiste automatisch ausblenden" ein Häkchen ist. Wenn ja, deaktivieren Sie es. Falls Sie auf Grund der fehlenden Taskleiste kein Menü zur Verfügung haben und es sich auch mit der Windows-Taste nicht starten lässt, können Sie mit Strg+Alt+Entf den Task-Manager starten und darüber in die Systemsteuerung gelangen.

Falls sich dadurch nichts ändert, sollten Sie zunächst versuchen herauszufinden, ob die Taskleiste bloß geschrumpft und nicht ganz verschwunden ist. Gehen Sie dazu mit der Maus an den unteren Rand des Bildschirms. Wenn dann ein senkrechter Doppelpfeil erscheint, können Sie die Taskleiste so mit der linken Maustaste festhalten und sie hochziehen. Sie müsste dann in der normalen Position, nämlich sichtbar, bleiben und kann ab diesem Zeitpunkt wieder genutzt werden.

Eine weitere Möglichkeit die verschwundene Taskleiste wiederherzustellen ist folgende:

  • Drücken Sie Strg+ Esc.
  • Drücken Sie dann Esc.
  • Der Fokus liegt jetzt auf der nicht sichtbaren Taskleiste.
  • Drücken Sie dann Alt + Leertaste = Menü.
  • Drücken Sie "G" für Größe ändern und schieben Sie jetzt solange den Pfeil nach oben, bis die Taskleiste wieder die gewünschte Größe hat.
  • Mit einem Klick auf Enter ist die Größenänderung dann erledigt.

Was können Sie tun, falls die Taskleiste verschwunden bleibt?
Wenn die Taskleiste aber weder auf die eine noch auf die andere Art und Weise wieder erscheint, sollten Sie darüber nachdenken, sich ein neues Benutzerkonto anzulegen. Dafür müssen Sie zwar Ihre ganzen Dateien verschieben, aber nur so können Sie dann wieder wie gewohnt mit dem Computer arbeiten.

Veröffentlicht am 14. Oktober 2011
Diesen Artikel teilen