Sicherheit

Mit Password Boss verwalten Sie Ihre Passwörter sicher und gratis

Mit Password Boss verwalten Sie Ihre Passwörter sicher und gratis
Detlef Meyer
geschrieben von Detlef Meyer

Passwörter sind die Schlüssel im digitalen Zeitalter. Denn nur mit den richtigen Zugangsdaten können Sie Nachrichten in sozialen Netzwerken posten, Einkäufe im Internet tätigen und Bankgeschäfte über den Computer abwickeln. Damit Ihre Passwörter sicher gespeichert sind, helfen Passwort-Programme. Was die kostenlose Lösung Password Boss leistet, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Wenn Sie im Internet mit Zugangsdaten arbeiten stehen Sie meist vor einem Problem: Auf der einen Seite wollen Sie sich die Kombination aus Benutzername und Kennwort leicht merken, auf der anderen Seite empfiehlt es sich, für jeden Dienst andere Login-Daten zu verwenden. Schließlich wollen Sie einem Hacker nicht alle Zugänge zu Banken, sozialen Netzwerken, Online-Händlern und Co. öffnen, wenn nur ein Dienst Ziel einer Cyberattacke wurde.

Glücklicherweise gibt es eine einfach Möglichkeit, jeden Dienst mit einem individuellen, komplexen Passwort zu schützen und dennoch jederzeit den Überblick zu behalten. Das passende Programm für diese Aufgabe ist ein Passwort-Manager. Password Boss erledigt diesen Job besonders einfach.

So richten Sie Password Boss in 3 Schritten ein

  1. Das Prinzip von Password Boss ist es, alle Ihre Zugangsdaten zu speichern. Damit das sicher geschieht, legen Sie bei der Installation ein Masterpasswort fest. Dieses müssen Sie sich unbedingt merken, da es der Schlüssel zu allen anderen Zugangsdaten, die Sie mit Password Boss speichern, ist.
  2. Password Boss bindet sich jetzt automatisch in Ihren Browser ein. Wenn Sie eine Internetseite, wie Amazon, Ebay und Co. aufrufen und Ihre Zugangsdaten eingeben, registriert das Programm die Aktion und bietet Ihnen an, die Kombination aus Benutzername und Kennwort zu speichern.
  3. Wollen Sie den Dienst später erneut aufrufen, klicken Sie im Browser oben rechts auf das Symbol mit der türkisfarbenen Eule. So veranlassen Sie, dass die Internetadresse automatisch aufgerufen wird und die Zugangsdaten eingegeben werden, ohne, dass Sie die Tastatur berühren müssen.

Password Boss bindet sich bei der Installation dezent in Windows ein. Wollen Sie die Programmoberfläche erreichen, tippen Sie in der Taskleiste einfach auf das Symbol mit der türkisfarbenen Eule. Sie finden es im Bereich neben der Systemuhr.

Das bekommen Sie bei Password Boss Premium

Nach der Installation ist Password Boss gratis. In den ersten 30 Tagen können Sie auch die Funktionen der Premium-Version kostenlos testen. Auch dann, wenn Sie das Programm nach Ablauf der Probezeit nicht kaufen, ermöglicht es Ihnen Password Boss, eine unbegrenzte Anzahl von Passwörtern zu speichern.

Um ein mulmiges Gefühl beim Speichern der privaten Daten zu vermeiden, hat der User die freie Wahl, in welchem Land die Daten gespeichert werden. Die abgelegten Passwörter lassen sich zudem auf verschiedenen Geräten und Betriebssystemen synchronisieren. Dafür steht der Password Boss als Download für Windows-PCs, Tablets sowie Apple- und Android-Mobilgeräte zur Verfügung und die Kennwörter lassen sich auf allen Geräten speichern und abrufen.

Die kostenpflichtige Premium-Version mit erweitertem Funktionsumfang wie Online-Backup. zweistufiger Authentifizierung und unbegrenztem Teilen von Passwörtern kostet dann 24,99 Euro pro Jahr (Stand: Januar 2016).

Zahlen über die digitale Brieftasche

Eine der weiteren Funktionen von Password Boss, die Sicherheit und Komfort effektiv verbinden, ist die digitale Brieftasche. Hier speichern Sie Online-Zahlungsmodalitäten einschließlich Kreditkarten- oder PayPal-Informationen ebenso sicher wie Ihre Bankverbindungen. Password Boss beschleunigt Online-Bezahlvorgänge durch die automatische Eingabe der Daten und erspart dadurch Zeit und Mühe.

Über Ihren Experten

Detlef Meyer

Detlef Meyer

Nach mehreren Jahren in der Projektleitung bei namhaften Verlagen machte sich Detlef Meyer 1997 mit seinem Redaktionsbüro selbständig. Bei seiner Arbeit hat er sich auf die Themengebiete Computer, Smartphones, Tablet-PCs sowie Smart Home und Unterhaltungselektronik spezialisiert. Außerdem berät er verschiedene Unternehmen in PR-Angelegenheiten. In den vergangenen Jahren hat Detlef Meyer für führende deutsche Verlage zahlreiche Fachartikel, Booklets zu PC-Programmen und komplette Sonderhefte als Generalautor erstellt. Ausrichtung war es jeweils, dem Nutzer auch komplexe Sachverhalte verständlich zu erklären.

Leave a Comment