Computer

Praxis-Tipps: Versand von E-Mail-Anhängen

Sie möchten per E-Mail ein Bild, ein Dokument oder eine Tabelle versenden? Kein Problem, schließlich lassen sich bei allen E-Mail-Programmen mit wenigen Mausklicks Anhänge zur normalen E-Mail-Nachricht hinzufügen. Damit Ihr Anhang aber auch beim Empfänger richtig „ankommt“, sollten Sie unbedingt die folgenden Tipps beachten!

1. Achten Sie beim Versand von Bildern darauf, dass die Bild-Dateien nicht zu groß sind. Bei einer handelsüblichen Digitalkamera ist ein Bild zwischen 500 KByte und 1,5 MByte groß. Wenn Sie einem Empfänger beispielsweise fünf Bilder dieser Größe per E-Mail senden, dauert die Übertragung je nach Verbindung bis zu zwei Stunden! Sofern der Empfänger die Bilder nur am PC betrachtet, verkleinern Sie eine Kopie der Bilder vor dem Versand und versenden Sie nun die "kleinen" Kopien.
2. Versenden Sie keine Dateien, bei denen Sie nicht sicher sind, dass der Empfänger auch etwas damit anfangen kann. Haben Sie beispielsweise eine Wegbeschreibung in Word erstellt und senden diese an jemanden, der nicht über Word verfügt? Dann kann der Empfänger nichts mir Ihrer Datei anfangen und ist sicher enttäuscht.
3. Nicht nur bei Bildern, sondern auch bei allen anderen Dateien, die Sie als Anhang versenden, sollten Sie auf die Dateigröße achten. Ist die Datei zu groß, können Sie diese zuvor mit einem Programm wie WinZip (http://www.winzip.de/) komprimieren. Stellen Sie sicher, dass der Empfänger auch etwas mit Ihrer komprimierten Datei anfangen kann. Denn schließlich muss dieser die Datei zuerst wieder in die Original-Form zurückwandeln, bevor er diese nutzen kann.
4. Sobald Sie eine Datei zu Ihrer E-Mail als Anhang hinzugefügt haben, "speichert" das E-Mail-Programm eine Kopie der Datei in der E-Mail. Es gibt jetzt keine Verbindung mehr zwischen der Original-Datei und der Datei in Ihrer E-Mail. Ändern Sie beispielsweise nachträglich jedoch noch vor dem Versand der E-Mail etwas an der Datei, gelten die Änderungen nicht für die Datei in Ihrer E-Mail. Hierzu müssen Sie die Datei aus der E-Mail löschen und wieder neu hinzufügen!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.