Computer

Internet: Welche Programme sind aktuell online?

Manche Programme nehmen Kontakt zum Internet auf, ohne dass man das als Anwender mitbekommt oder wünscht. Welche Programme aktuell online sind,verrät Ihnen Windows mit diesem kleinen Trick:

1. Öffnen Sie ein DOS-Fenster, in dem Sie entweder unter „Zubehör“ die“Eingabeaufforderung“ aufrufen oder unter „Start / Ausführen“ den Befehl „cmd“ starten (bei Windows 9x/ME müssen Sie „command“ eintippen).

2. Im DOS-Fenster tippen Sie nun das Kommando „netstato“ ein und lassen es mit einem Druck auf die Enter-Taste ausführen.

3. Windows listet Ihnen nun alle aktiven TCP/IP-Verbindungen auf. Um herauszubekommen, welches Programm sich hinter welchem Eintrag verbirgt,müssen Sie die PIDs (Prozess-IDs) notieren.


4. Wechseln Sie nun zu Windows und rufen Sie mit STRG+ALT+ENTF den Taskmanager auf, und wechseln Sie zur Registerkarte „Prozesse“.

5. Lassen Sie sich die Ansicht nach der Spalte „PID“ sortieren. Sollte diese Spalte nicht eingeblendet werden, können Sie sie über das Menü „Ansicht / Spalten auswählen“ anzeigen lassen.

6. Nun können Sie anhand der PID erkennen, welcher Prozess aktuell eine aktive Verbindung zum Internet aufgebaut hat.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.