Gadgets

Patch My PC: So halten Sie Ihren Rechner in 3 Schritten fit

Auch in der neuesten Version von Windows gibt es keine einheitliche Funktion, um alle installierten Anwendungen auf dem Stand der Zeit zu halten. Wichtige Updates, die neue Funktionen liefern oder die Sicherheitsstandards von Programmen erhöhen, müssen oft manuell zugespielt werden. Glücklicherweise gibt es eine Softwarelösung, die Ihnen den Job abnimmt. Wie das geht, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Es ist schon verblüffend: Die meisten Computer, auf denen das nagelneue Betriebssystem Windows 10 installiert ist, sind in der Regel auch mit dem Internet verbunden. Trotzdem gibt es keine Funktion, über die sich die Aktualität installierter Programme mit dem Internet abgleichen lässt, um wichtige Aktualisierungen zu erkennen und zu installieren.

Selbst dann, wenn der Nutzer lieber auf automatische Updates verzichten möchte, würde es Sinn machen, zumindest auf die neuen Versionen hinzuweisen und gegebenenfalls den Nutzen zu beschreiben bzw. gestopfte Sicherheitslücken zu benennen. Leider ist eine solch wichtige Funktion unter Windows 10 nicht vorhanden. Die Lösung bietet ein kleines Softwareprogramm, das diese Aufgabe für Sie übernimmt.

So machen Sie Ihren Rechner mit Updates wieder fit

  1. Die Lösung für die Aktualisierung Ihres Rechners ist das Programm Patch My PC. Sie können die Anwendung kostenlos im Internet herunterladen und installieren. Bevor Sie die Aktualisierung über das Tool starten, sollten Sie die von Ihnen bevorzugte Sprache für die zu installierenden Updates festlegen. Um diese auf Deutsch zu stellen, aktivieren Sie zunächst per Mausklick das Register "Options". Wählen Sie dann unter "Download in the following language when available" den Eintrag "German" aus. Bitte beachten Sie: Die Sprache der Oberfläche verändert sich durch diese Aktion nicht.
  2. Um die Aktualisierungen zu ermitteln und durchzuführen, wechseln Sie dann auf das Register "Update Status". Alle Programme für die Patch My PC ein Update im Internet gefunden hat, werden in roter Farbe dargestellt. Außerdem wird ihnen die Versionsnummer angezeigt. Programme, die das Tool überprüft hat ohne ein Upgrade zu finden, sehen Sie in grüner Schrift in der Aufstellung.
  3. Unten rechts finden Sie die Schaltfläche "Perform <Ziffer> Updates". <Ziffer> steht hier für die Anzahl der gefundenen Aktualisierungen. Klicken Sie diese Schaltfläche an, um die Programme automatisch auf den neuesten Stand zu bringen. Patch My PC nimmt die Upgrades üblicherweise ohne Ihr Zutun vor. Allerdings sollten Sie den Vorgang beobachten, da in einigen Situationen Dialogfenster bestätigt werden müssen, damit der Vorgang abgeschlossen werden kann.

Patch My PC arbeitet ohne Installation

Patch My PC arbeitet erfreulicherweise ohne Installation. Die Festplatte wird durch das Tool also nicht unnötig belastet. Andererseits finden Sie nach dem Start auch kein Symbol auf dem Windows-Desktop oder im Startmenü. Ich empfehle Ihnen, dass Programm für die regelmäßige Nutzung auf einem USB-Stick zu speichern. So können Sie es auf wechselnden Computern benutzen, um diese auf dem neuesten Stand zu halten. Das ist beispielsweise dann praktisch, wenn Sie zwischen dem heimischen PC und einem Rechner bei der Arbeit wechseln.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Detlef Meyer

Detlef Meyer

Nach mehreren Jahren in der Projektleitung bei namhaften Verlagen machte sich Detlef Meyer 1997 mit seinem Redaktionsbüro selbständig. Bei seiner Arbeit hat er sich auf die Themengebiete Computer, Smartphones, Tablet-PCs sowie Smart Home und Unterhaltungselektronik spezialisiert. Außerdem berät er verschiedene Unternehmen in PR-Angelegenheiten. In den vergangenen Jahren hat Detlef Meyer für führende deutsche Verlage zahlreiche Fachartikel, Booklets zu PC-Programmen und komplette Sonderhefte als Generalautor erstellt. Ausrichtung war es jeweils, dem Nutzer auch komplexe Sachverhalte verständlich zu erklären.