Computer Praxistipps

Firefox: Wie Sie das Vorausladen von Webseiten verhindern können

Wenn Sie eine Webseite in Firefox aufrufen, lädt Firefox automatisch die Webseiten, die auf dieser Seite verknüpft sind, in einem separaten Speicher vor, damit sich diese ggf. schneller darstellen bzw. aufrufen lassen. Die Praxis zeigt jedoch, dass diese Funktion häufig unnütz ist, da nur in seltenen Fällen weitere Links angeklickt werden. Mit einem kleinen Trick können Sie diese Funktion ausschalten.

Firefox: Wie Sie das Vorausladen von Webseiten verhindern können

Der Vorteil: Sie schonen die zur Verfügung stehende Bandbreite. Außerdem wird durch das Vorladen von Webseiten in Firefox mehr Arbeitsspeicher in Anspruch genommen, so dass diese Nachteile den geringen Vorteil der schnelleren Seitendarstellung überwiegen.

1. Tippen Sie dazu „about:config“  in die Adresszeile von Firefox ein und drücken Sie anschließend die Eingabetaste.

2. Suchen Sie anschließend den Eintrag „network.prefetch-next“ und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Wählen Sie den Befehl „Umschalten“ aus dem Kontextmenü.

3. Überprüfen Sie jetzt, ob der Wert im Anschluss daran auf „false“ gesetzt ist. Ist dies der Fall, werden Webseiten von Firefox nur noch dann geladen, wenn Sie sie auch aufrufen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: