Computer Praxistipps

Die durchschnittliche Internetgeschwindigkeit in der Schweiz

Die Internetgeschwindigkeit gibt an, wie schnell Daten über das Internet herunter- oder hochgeladen werden. Je schneller das Internet, desto besser funktioniert das Surfen. Besonders für das Streaming von Videoinhalten benötigt man eine gute Internetverbindung – ansonsten ruckelt das Bild oder die Übertragung stockt. Doch wie steht es um die Internetgeschwindigkeit in der Schweiz? Welche Übertragungsraten sind maximal möglich und welche werden durchschnittlich erreicht?

Die durchschnittliche Internetgeschwindigkeit in der Schweiz

Die durchschnittliche Internetgeschwindigkeit in der Schweiz

Fakten zur Internetgeschwindigkeit

Angegeben wird die Internetgeschwindigkeit fast immer in Mbit/s (Millionen Bits pro Sekunde). Bei den Mbit/s-Angaben der Internetanbieter handelt es sich in der Regel um die maximal erreichbare Geschwindigkeit. Ob diese tatsächlich erreicht wird hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Dabei spielt unter anderem der Standort eine Rolle, aber auch das verwendete Gerät. So kommt es bei der Nutzung des WLANs beispielsweise auch oft auf den Router an: Ältere Geräte erreichen oft nicht so eine gute Leistung, wie neuere WLAN-Router. Bei der Verwendung des mobilen Datennetzes kann mitunter auch das Smartphone-Modell ausschlaggebend für die möglichen Geschwindigkeiten sein.

bevor Sie einen Anbieter für deinen Handy Abo auswählen, möchte man zuerst einmal wissen, welche Internetgeschwindigkeiten man bei dem jeweiligen Anbieter maximal erreichen kann. Dabei sollten Nutzer auch darauf achten, wie es mit der Netzabdeckung aussieht. Zudem ist es immer von Vorteil, wenn ein Anbieter mindestens 4G+, noch besser aber 5G bereitstellt. 

Wie schnell sollte das Internet sein?

Wie hoch die Internetgeschwindigkeit sein sollte, um komfortabel zu Surfen, kommt immer darauf an. Je nach den ausgeführten Aktivitäten, benötigt kommt man mit mehr oder weniger Mbit/s aus. Wer einen Film streamen oder möglichst schnell Dateien herunterladen möchte, benötigt schnelleres Internet verglichen mit Nutzern, die lediglich WhatsApp-Nachrichten schreiben.

Welche Internetgeschwindigkeit man benötigt, kommt also ganz darauf an. Allgemein gilt jedoch: 50 Mbit/s reichen für „normale“ Tätigkeiten aus: Etwas Streaming, Videokonferenzen über Zoom und alle anderen datenarmen Tätigkeiten sind damit sehr gut möglich. Für die intensive Nutzung von Cloud-Diensten und den Download von 4K-Filmen dagegen ist ein Wert näher an den 100 Mbit/s besser geeignet.

Die Internetgeschwindigkeit in der Schweiz

Im internationalen Vergleich steht die Schweiz zwar nicht an der Spitze, aber trotzdem relativ gut da. Laut einigen Untersuchungen verschiedener Websites liegt die mittlere Internetgeschwindigkeit in der Schweiz bei 186,4 Mbit/s für Downloads beim Breitband-Internet. In einem der Tests bot die Schweiz mit diesem Wert die schnellsten Download-Geschwindigkeiten der untersuchten Länder. Die Upload-Geschwindigkeit lag in dem Test bei 119,6 Mbit/s in der Schweiz. Hier war der Spitzenreiter Singapur mit 154,7 Mbit/s im Upload.

Sieht man sich den Mobilfunk an, liegt die Schweiz im europäischen Vergleich zwar vorne – hinkt international allerdings etwas hinterher. Der Wert lag hier bei knapp 58 Mbit/s für Downloads. Das brachte der Schweiz nur den 8. Platz ein. An der Spitze der Liste befanden sich hier im Jahr 2021 die Vereinigte Arabische Emirate, Südkorea und Katar. Und auch die Niederlande und Norwegen schaffen im Schnitt eine schnellere mobile Internetverbindung als die Schweiz.

Regierung treibt den Netzausbau voran

Die Schweizer Regierung hat Ende 2021 beschlossen, dass sie für schnelleres und zuverlässigeres Internet in der Schweiz sorgen möchte. Von der bisherigen Grundversorgung von 10/1 Mbit/s soll ab 2024 auf 80/8 Mbit/s aufgestockt werden. Das würde eine Highspeed-Breitbandverbindung für alle Schweizer bedeuten – ist allerdings immer noch um einiges langsamer, als sich das viele Nutzer wünschen.

Bildnachweis: allvision / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: