Betriebssysteme

Windows Aero bringt nützliche Funktionen wie Peek und Shake

Windows Aero sind erweiterte Funktionen zum effektiven Nutzen des Desktops in Windows 7. Die Aero-Funktionen Peek, Shake und Snap sind nützliche Hilfen beim Arbeiten mit vielen Fenstern. Doch Aero ist nicht in allen Versionen von Windows 7 enthalten.

Viele gleichzeitig geöffnete und angezeigte Fenster gehören zum Arbeiten mit Windows dazu. Wem die Vielzahl an Fenstern oft die Übersicht nimmt, der sollte die Funktionen von Windows Aero probieren, die in Windows 7 verfügbar sind.

In welchen Versionen ist Windows Aero verfügbar?
Ab Windows 7 ist die Dekstopdarstellung Aero verfügbar. Allerdings gehört dieses Feature nicht zu allen Versionen von Windows 7. Es ist lediglich in den Versionen Enterprise, Home Premium, Professional und Ultimate enthalten.

Haben Sie eine andere Windows 7-Version, können Sie Aero nicht nutzen. Um zu prüfen, welche Version auf Ihrem PC installiert ist, gehen Sie in das Start-Menü, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Computer" und wählen Sie "Eigenschaften". Im oberen Bereich des Fensters wird Ihnen die aktuelle Windows-Version angezeigt.

Die Aero-Darstellung enthält die für Windows 7 typische Darstellung von Fenstern mit halbtransparentem Rand und eine Live-Vorschau für geöffnete Fenster in der Taskleiste und beim Wechsel der Fenster mit Alt+Tab. Die Übersicht über geöffnete Dokumente wird so erleichtert.

Aero-Funktionen Peek, Snap und Shake
Windows Aero bringt jedoch nicht nur optische Veränderungen zu früheren Windows-Versionen. Es beinhaltet auch nützliche Funktionen, die das Arbeiten mit vielen Fenstern erleichtern.

Snap bietet die Möglichkeit, Fenster am Rand des Dektops anzudocken, um zwei geöffnete Dokumente oder Ordner vergleichen zu können. Auch zum Kopieren kann diese Ansicht hilfreich sein.

Ziehen Sie einfach den Titel des Fensters an den linken oder rechten Rand des Bildschirms und lassen Sie die Maustaste los. Stattdessen können Sie auch das Tastaturkürzel Windowstaste+Links oder Windowstaste+Rechts benutzen.

Mit Aero Peek können Sie durch geöffnete Fenster auf Ihren Desktop blicken. Zeigen Sie mit der Maus auf den Rand der Taskleiste, werden geöffnete Fenster transparent und geben den Blick auf alle Icons frei. Zeigen Sie auf das entsprechende Symbol in der Taskleiste, bietet Aero Peek Ihnen freie Sicht auf nur dieses Fenster.

Ebenfalls hilfreich bei verdeckten Fenstern ist die Funktion Shake. Sind viele Fenster geöffnet, werden unter Umständen Teile eines Fensters verdeckt, die Sie aktuell sehen möchten.

Klicken Sie auf das entsprechende Fenster und schütteln Sie Ihre Maus. Alle Fenster außer dem angeklickten verschwinden. Sie können die versteckten Fenster durch erneutes Schütteln der Maus zurückholen. Das Fenster-Chaos wird in Windows 7 dank Aero so etwas gemindert.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.