Betriebssysteme

Windows 7: Quick Launch aktivieren

Die Schnellstartleiste, auch Quick Launch genannt, ist in Windows 7 standardmäßig nicht aktiviert. Viele Nutzer möchten jeodch nicht auf den gewohnten und schnellen Weg verzichten, Programme über die Taskleiste zu starten. Sie können den Quick Launch in Windows 7 wieder aktivieren.

In früheren Windows-Versionen sammelten sich häufig verwendete Programme als Symbol in der Taskleiste. Wenn Sie auf diese Funktion auch in Windows 7 nicht verzichten möchten, aktivieren Sie die Quick Launch Funktion wieder.

Quick Launch wieder aktivieren

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählen Sie im Kontextmenü "Symbolleisten". Unter "Neue Symbolleiste" können Sie Quick Launch wieder hinzufügen. Geben Sie im Fenster "Ordner auswählen" Folgendes ein: %userprofil%\App-Data\Roaming\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch. Mit Klick auf "Ordner auswählen" wird die Schnellstartleiste wieder aktiviert.

Mit einem Rechtsklick auf den Bereich "Quick Launch" passen Sie die Schnellstartleiste an. Verschieben Sie die Schnellstartleiste an die gewünschte Stelle. Falls das nicht möglich ist, müssen Sie zunächst die Option "Taskleiste fixieren" deaktivieren. Zu dieser Einstellung gelangen Sie, wenn Sie die Taskleiste mit der rechten Maustaste anklicken.

Tipps zum Arbeiten mit der Taskleiste

Neben dem Quick Launch gibt es noch weitere nützliche Funktionen in der Taskleiste. Falls Sie während der Arbeit auf den Desktop zugreifen möchten, können Sie alle geöffneten Fenster minimieren. In Windows 7 klicken Sie dazu auf den senkrechten Balken neben der Uhrzeit in der Taskleiste. Um die vorher geöffneten Fenster wieder aufzurufen, klicken Sie erneut auf den Balken.

Um häufig verwendete Dokumente schnell zu öffnen, können Sie die Windows 7 Sprunglisten nutzen. Klicken Sie auf ein Programm in Ihrer Taskleiste mit der rechten Maustaste, wird eine Liste aller häufig verwendeten Dateien angezeigt.

Zusätzlich zu häufig genutzten Dateien werden in der Sprungliste auch Aufgaben für das jeweilige Programm aufgelistet. Bei Ihrem E-Mail-Programm könnte das zum Beispiel das Verfassen einer neuen Nachricht sein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Avatar

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.