Windows 10

Diese 3 tollen System-Tools für Windows 10 sind völlig gratis

Gerade hilfreiche Programme zur Analyse des Windows-Computers kosten meist viel Geld. Glücklicherweise gibt es auch einige Hersteller, die genau diese nützlichen Programme gratis anbieten. Mit denen lässt sich beispielsweise feststellen, wann die Festplatte den Geist aufgibt oder wie flott ihr Rechner ist. 3 kostenlose Helfer für Systemfragen stelle ich Ihnen in diesem Beitrag vor.

Welche Komponenten in einem Rechner verbaut sind, ist auf den ersten Blick nur schwer herauszufinden. Meist werden aber genau diese Informationen benötigt, wenn es darum geht, Fehler im System herauszufinden oder Verbesserungsmöglichkeiten bei der Performance des Rechners zu ermitteln.

Auch dann, wenn Sie eine Hotline in Anspruch nehmen, um ein Problem mit dem Rechner lösen zu lassen, ist es häufig erforderlich, einen Überblick über die verbauten Komponenten zu haben. Nicht zuletzt können Systemtools Ihren Rechner auch überwachen, um Hardwarefehler zu erkennen, bevor diese auftreten. 3 solcher kostenlosen Helfer stelle ich Ihnen hier vor.

SiSoft Sandra Lite als Leistungscheck für Ihren Rechner

Das Programm SiSoft Sandra Lite ist ein Klassiker unter den Systemanalyse- und Benchmark-Tools. Schon die Gratis-Variante des Tools arbeitet mit allen Windows-Versionen bis Windows 10. Das Programm liefert Ihnen einen schnellen Überblick über die Hardware, die in Ihrem Rechner verbaut ist und weist Sie auf Optimierungsmöglichkeiten hin. Die integrierten Benchmark-Test liefern eine Übersicht über die Performance des Systems.

Acronis Drive Monitor überwacht Ihre Festplatte

Auch Hardware, wie der Prozessor und der Arbeitsspeicher über die Leistung Ihres Rechners bestimmen, könnte die Festplatte die wichtigste Komponente in Ihrem Rechner sein. Fällt sie aus, sind auch alle gespeicherten Daten verloren oder bestenfalls mit hohem Aufwand wieder herstellbar. Besonderes Augenmerk richten Sie auf den Datenträger mit dem kostenlosen Programm Acronis Drive Monitor. Acronis Drive Monitor ist ein Tool, mit dem Sie Ihr Laufwerk überwachen und Datenverlust vermeiden können. Die Wahrscheinlichkeit eines Datenträgerausfalls wird dabei nach einer kurzen Analyse Ihres Speichermediums in Prozent angegeben.

DriverView verschafft Übersicht über installierte Treiber

Üblicherweise ist der Geräte-Manager von Windows dafür zuständig, Auskunft über die Komponenten in Ihrem PC und die installierten Treiber zu geben. Allerdings ist das Windows-Bordmittel alles andere als übersichtlich gestaltet. Das gilt besonders dann, wenn Sie die aktuell installierten Versionen von Treibern ermitteln wollen.

Nur mit aktuellen Treibern arbeitet Ihre Hardware aber in der Regel zuverlässig und mit allen Funktionen, die Ihr die Entwickler zugedacht haben. Einen schnellen Überblick über alle installierten Treiber liefert Ihnen die kostenlose Anwendung DriverView. Alle Treiber werden hier übersichtlich in einer Liste angezeigt und mit Versionsnummern dargestellt. Erforderliche Aktualisierungen lassen sich so leicht ausmachen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Detlef Meyer

Detlef Meyer

Nach mehreren Jahren in der Projektleitung bei namhaften Verlagen machte sich Detlef Meyer 1997 mit seinem Redaktionsbüro selbständig. Bei seiner Arbeit hat er sich auf die Themengebiete Computer, Smartphones, Tablet-PCs sowie Smart Home und Unterhaltungselektronik spezialisiert. Außerdem berät er verschiedene Unternehmen in PR-Angelegenheiten. In den vergangenen Jahren hat Detlef Meyer für führende deutsche Verlage zahlreiche Fachartikel, Booklets zu PC-Programmen und komplette Sonderhefte als Generalautor erstellt. Ausrichtung war es jeweils, dem Nutzer auch komplexe Sachverhalte verständlich zu erklären.