Apple

So nutzen Sie intelligente Ordner auf Ihrem Apple-Computer

So nutzen Sie intelligente Ordner auf Ihrem Apple-Computer
Detlef Meyer
geschrieben von Detlef Meyer

Auf den meisten Festplatten finden sich riesige Datenmengen. Eine effiziente Filterung der Dateien wird da schnell zu einem harten Stück Arbeit, das bei jeder Veränderung des Datenbestandes neu angegangen werden muss. Wie Sie auch riesige Datenmengen mit „intelligenten Ordnern“ im Handumdrehen filtern, zeige ich Ihnen in diesem Beitrag.

Sie möchten aus Ihrer Fotosammlung alle Dateien herausfiltern, die im Mai des letzten Jahres entstanden sind? Oder wollen Sie eventuell alle Titel der Rolling Stones aus Ihrer Musiksammlung herausfiltern, die Sie zwischen Januar und März auf Ihre Festplatte übertragen haben? Diese und viele andere alltägliche Aufgaben übergeben Sie am besten einem „intelligenten Ordner“. Einmal bestimmte Dateifilter lassen sich so jederzeit per Mausklick auf den Datenbestand auf Ihrem Speichermedium anwenden.

Was sind „intelligente Ordner“ auf dem Mac eigentlich?

Genau genommen bietet Ihnen Apple intelligente Ordner nicht als klassische Verzeichnisse an. Stattdessen handelt es sich um einen virtuellen Ordner, in dem nur Dateien angezeigt werden, die von Ihnen vorgegebenen Filterkriterien, wie Dateityp, Erstellungsdatum und Co. entsprechen. Ändern Sie den Datenbestand, wird auch der Inhalt des intelligenten Ordners an die neuen Gegebenheiten angepasst, ohne, dass Sie Hand anlegen müssen.

Intelligente Ordner auf dem Mac erstellen

  1. Starten Sie auf Ihrem Mac den Finder. Öffnen Sie dann das Menü „Ablage“ und entscheiden Sie sich hier per Mausklick für den Eintrag „Neuer intelligenter Ordner“.
  2. Geben Sie nun in das Texteingabefeld in der rechten oberen Ecke einen Suchbegriff, wie „Apple“, ein. Die Suchergebnisse werden ihnen schon während der Eingabe angezeigt.
  3. Um die Suche um weitere Kriterien zu erweitern, klicken Sie rechts im Fenster unterhalb des Suchbegriffs auf das Zeichen „+“.
  4. Klicken Sie nun auf „Art“ und wählen Sie eines der weiteren Kriterien ein, um die Suche einzuschränken. Hinter „ist“ legen Sie dann die passenden einschränkenden Parameter fest.
  5. Wählen Sie auf der rechten Seite erneut das „+“-Symbol an, können Sie weitere Bedingungen festlegen, um den Filter zu präzisieren.
  6. Nachdem Sie alle Kriterien für die Auswahl bestimmt haben, tippen Sie oben rechts auf „Sichern“. Vergeben Sie für den intelligenten Ordner dann einem aussagekräftigen Namen und klicken Sie auf „Sichern“. Der intelligente Ordner wird dann im Finder der Favoritenliste hinzugefügt.

Bitte beachten Sie bei Schritt 4, dass Ihnen der Finder deutlich mehr Filterkriterien zur Verfügung stellt, als in dem Aufklappmenü zu sehen sind. Um die komplette Auswahl zu sehen, tippen Sie einfach ganz unten im Auswahlmenü auf „Andere“.

Bildnachweis: elnariz/ Adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Detlef Meyer

Detlef Meyer

Nach mehreren Jahren in der Projektleitung bei namhaften Verlagen machte sich Detlef Meyer 1997 mit seinem Redaktionsbüro selbständig. Bei seiner Arbeit hat er sich auf die Themengebiete Computer, Smartphones, Tablet-PCs sowie Smart Home und Unterhaltungselektronik spezialisiert. Außerdem berät er verschiedene Unternehmen in PR-Angelegenheiten. In den vergangenen Jahren hat Detlef Meyer für führende deutsche Verlage zahlreiche Fachartikel, Booklets zu PC-Programmen und komplette Sonderhefte als Generalautor erstellt. Ausrichtung war es jeweils, dem Nutzer auch komplexe Sachverhalte verständlich zu erklären.