Apple

iPhone: Sparen Sie beim App-Kauf über 100 Euro pro Monat

iPhone: Sparen Sie beim App-Kauf über 100 Euro pro Monat
Detlef Meyer
geschrieben von Detlef Meyer

Apps sind auf die Dauer nicht gerade preiswert. Wie Sie beim Einkauf von Apps problemlos 100 Euro und mehr sparen, zeige ich Ihnen in diesem Beitrag.

Auch, wenn es ein großes Angebot an kostenlosen oder zumindest werbefinanzierten Apps im App Store von Apple gibt, sind ei die wirklich interessanten Apps in der Regel kostenpflichtig. Viele Apps sind zwar bereits zum Einstiegspreis von 0,99 Euro zu haben.

Auf die Dauer summiert sich der Preis für die App-Sammlung aber auf eine stattliche Summe. Glücklicherweise gibt es eine interessante Möglichkeit, beim App-Kauf zu sparen.

Wie kann ich beim Kauf von iPhone-Apps sparen?

Viele Entwickler von eigentlich kostenpflichtigen Apps stellen Ihr Produkte, meist für einen fest definierten Zeitraum, kostenlos zur Verfügung. Auf diese Weise werden diese Apps häufiger heruntergeladen. Dadurch steigen Sie in der Beliebtheit der Kunden und laden – optimalerweise für den Entwickler – auf einer der begehrten Top-Platzierungen im Apps Store und erhalten so viel Aufmerksamkeit.

Dem Entwickler steht es frei, den Preis jederzeit neu festzulegen. Die gerade noch kostenlose Top-Platzierung im App Store bleibt also auch dann erhalten, wenn die App plötzlich wieder Geld kostet.

Viele Entwickler nutzen auch spezielle Ereignisse, um Ihre Apps kurzfristig kostenlos anzubieten. Das kann beispielsweise ein Geburtstag der App sein oder ein Feiertag, zu dem die eine oder andere Anwendung plötzlich gratis zu haben ist.

Das Problem für Schnäppchenjäger ist nur, dass es sehr schwer ist, den Überblick über die Gratis-Angebote zu behalten, weil diese oft genauso schnell wieder verschwinden, wie sie aufgetaucht sind. Glücklicherweise gibt es dafür eine Lösung.

Apps Gone Free findet Gratis-Schnäppchen im App Store für Sie

Die Entwickler der App Apps Gone Free (frei übersetzt: Apps, die es gerade umsonst gibt) haben es sich zur Aufgabe gemacht, jeden Tag eine Sammlung von Apps zusammenzustellen, die für mindestens 24 Stunden gratis zu haben sind. Das Angebot wird täglich aktualisiert. Im Vergleich zu vielen anderen Apps dieser Art finden Sie hier täglich nicht nur eine, sondern gleich mehrere gerade kostenlos verfügbare Apps.

  1. Laden Sie die App Apps Gone Free aus dem App Store auf Ihr iPhone herunter.
  2. Nachdem Sie die Anwendung gestartet haben, finden Sie auf dem Bildschirm eine Aufstellung der Anwendungen, die gerade kostenlos zu haben sind. Praktisch ist, dass alle Apps mit einer kurzen Beschreibung präsentiert werden. So können Sie schnell entscheiden, ob ein Schnäppchen interessant ist oder nicht.
  3. Möchten Sie eine App herunterladen, tippen Sie zunächst auf den Eintrag der App und dann auf Hol’ es dir im App Store. Sie werden dann an den App Store weitergeleitet, wo Sie die App kostenlos herunterladen können.

Mein Tipp: Bitte beachten Sie, dass die angebotenen Apps bei Apps Gone Free kostenlos sind. Das gilt allerdings nicht für die In-App-Käufe, mit denen Sie Zusatzfunktionen direkt aus der App heraus kaufen. Alles in allem bietet Ihnen Apps Gone Free mit ca. 4 bis 5 Gratisangeboten pro Tag aber problemlos ein Sparpotenzial von deutlich über 100 Euro pro Monat.

Bildnachweis: PhotoSG / Adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Detlef Meyer

Detlef Meyer

Nach mehreren Jahren in der Projektleitung bei namhaften Verlagen machte sich Detlef Meyer 1997 mit seinem Redaktionsbüro selbständig. Bei seiner Arbeit hat er sich auf die Themengebiete Computer, Smartphones, Tablet-PCs sowie Smart Home und Unterhaltungselektronik spezialisiert. Außerdem berät er verschiedene Unternehmen in PR-Angelegenheiten. In den vergangenen Jahren hat Detlef Meyer für führende deutsche Verlage zahlreiche Fachartikel, Booklets zu PC-Programmen und komplette Sonderhefte als Generalautor erstellt. Ausrichtung war es jeweils, dem Nutzer auch komplexe Sachverhalte verständlich zu erklären.