Android

Zeichnen Sie mit dieser Gratis-App Bildschirmvideos unter Android auf

Zeichnen Sie mit dieser Gratis-App Bildschirmvideos unter Android auf
Detlef Meyer
geschrieben von Detlef Meyer

Wenn Sie das Geschehen auf dem Bildschirm Ihres Android-Gerätes als Video festhalten wollen, funktioniert das bei vielen Apps nur dann, wenn Ihr Gerät gerootet ist. Davon ist aber aus Sicherheitsgründen eher abzuraten. Wie Sie dennoch problemlos Bildschirmvideos erstellen, zeige ich Ihnen in diesem Beitrag.

Videos vom Android-Bildschirm sind in vielen Situationen hilfreich. Sie eignen sich, um das Geschehen in Spielen festzuhalten und mit Freunden zu teilen genauso, wie zum Dokumentieren von Fehlern. Nicht zuletzt können Sie mit den Clips auch zeigen, mit welchen Tricks Sie besonders Funktionen auf Ihrem Android-Gerät herauskitzeln. Solche How-To-Videos sind besonders auf den Videoplattformen im Internet, wie YouTube, sehr beliebt.

So erstellen Sie ein Video vom Android-Bildschirm

1. Starten Sie den Google Play Store und laden Sie die kostenlose App AZ Screen Recorder – No Root herunter.

2. Nach dem Start der App erscheint am linken Bildschirmrand ein Menü. Falls das Menü auf Ihrem Bildschirm nicht zu sehen ist, wird ein kleines Kamerasymbol angezeigt. Tippen Sie dieses Symbol an, um das Bedienmenü für die Aufnahme zu öffnen.

3. Tippen Sei jetzt auf das rote Kamera-Symbol, das Sie in der Mitte der im Menü angebotenen Schaltflächen finden, um eine Aufnahme zu starten.

4. Bestätigen Sie die Meldung, dass die App fortan alle Aktivitäten auf dem Bildschirm aufzeichnet mit einem Fingertipp auf „Jetzt starten“. Ich empfehle Ihnen, hier auch die Option „Nicht erneut anzeig.“ mit einem Haken zu versehen, damit diese Meldung nicht vor jeder Aufzeichnung erneut angezeigt wird.

5. Bevor die Aufzeichnung beginnt erscheint auf dem Bildschirm ein kurzer Countdown. Danach werden alle Aktionen, die Sie auf dem Bildschirm ausführen in einem Video aufgezeichnet.

6. Um die Aufzeichnung zu beenden, öffnen Sie die Benachrichtigungsleiste, indem Sie von oben auf den Bildschirm wischen. Nutzen Sie dann die Stopp-Taste unter „Aufnahmekontrolle“, um den Clip abzuspeichern.

Videoschnitt nur in der Pro-Version

Wenn Sie nach der zuvor beschriebenen Methode vorgehen, empfiehlt es sich, das fertige Video zu schneiden. Auf diese Weise löschen Sie beispielsweise die Darstellung der Benachrichtigungsleiste, die am Ende des Clips zum Beenden der Aufzeichnung angezeigt wird. Die Funktion steht allerdings nur in der Pro-Version der App zur Verfügung, die für 3,29 Euro zu haben ist (Stand 12/2016).

1. Öffnen Sie das Menü von AZ Screen Recorder – No Root. Tippen Sie dann auf das zweite Symbol von unten, das eine Landschaft darstellt.

2. Auf dem Bildschirm werden Ihnen nun alle aufgezeichneten Videos angezeigt. Tippen Sie rechts neben dem Clip, den Sie schneiden wollen auf das Zauberstab-Symbol.

3. Bewegen Sie die Schieberegler am unteren Bildschirmrand nun per Fingerwisch zu der Start- bzw. Endposition auf die das Video zusammengekürzt werden soll. Tippen Sie anschließend am unteren Bildschirmrand auf „Verkürzen“, um das Video zu schneiden.

Über Ihren Experten

Detlef Meyer

Detlef Meyer

Nach mehreren Jahren in der Projektleitung bei namhaften Verlagen machte sich Detlef Meyer 1997 mit seinem Redaktionsbüro selbständig. Bei seiner Arbeit hat er sich auf die Themengebiete Computer, Smartphones, Tablet-PCs sowie Smart Home und Unterhaltungselektronik spezialisiert. Außerdem berät er verschiedene Unternehmen in PR-Angelegenheiten. In den vergangenen Jahren hat Detlef Meyer für führende deutsche Verlage zahlreiche Fachartikel, Booklets zu PC-Programmen und komplette Sonderhefte als Generalautor erstellt. Ausrichtung war es jeweils, dem Nutzer auch komplexe Sachverhalte verständlich zu erklären.

Leave a Comment