Android

TV: Mit „Schöner Fernsehen“ gucken Sie per Android mobil in die Röhre

TV: Mit "Schöner Fernsehen" gucken Sie per Android mobil in die Röhre
Rudolf Ring
geschrieben von Rudolf Ring

Auch mobil ein Spiel der Nationalmannschaft im TV zu schauen, steht bei Smartphone-Besitzern hoch im Kurs. Das Angebot ist entsprechend vielfältig, von Angeboten der Netzbetreiber über kostenpflichtige Apps bis zu Hardware-Erweiterungsmodulen wird viel geboten. Die ganz cleveren Android-Anwender greifen derzeit aber zur kostenlosen Streaming-Lösung in Form der App „Schöner Fernsehen“.

Der mobile Empfang von Fernsehprogrammen steht auf der Wunschliste der Smartphone-Anwender ganz weit oben. Kein Wunder, dass eine Reihe von Geräten und technischen Verfahren um Kunden rangeln. Dabei gibt es für Android-Anwender mit "Schöner Fernsehen" vom Hersteller OnlineTVRecorder sogar eine völlig kostenlose Streaming-Lösung, mit der Sie auf Ihrem Android-Mobilgerät mehr als 30 deutsche Kanäle, darunter neben den öffentlich-rechtlichen auch private Sender wie ProSieben, Sat1 und Tele 5 per Stream empfangen können.

Was wird für Schöner Fernsehen benötigt?

Für die mobile
Nutzung wird ein Mobilgerät mit Android ab Version 2.1 benötigt. Für
die Anwendung ist eine flotte Internet-Verbindung Voraussetzung. Zwar
kann die Android-App auch mobil über schnellen Mobilfunk 3G/4G genutzt
werden, letztlich aber ist die Fernseh-App "Gift" für Ihren Datentarif
bzw. Ihre Daten-Flatrate. Es empfiehlt sich daher, derartige Apps im
Wesentlichen über WLAN/WiFi zu nutzen.

Die Nutzung über das
heimatliche WLAN hat einen weiteren Vorteil: Denn Sie können über die
Webseite schoener-fernsehen.com auch direkt auf dem PC oder Notebook die
Sendungen empfangen und dabei das Android-Mobilgerät als Fernbedienung
einsetzen. Den Button "Fernbedienung" finden Sie unterhalb des
virtuellen Fernsehschirms, damit öffnen Sie einen QR-Code, der Ihren
Androiden zur Fernbedienung über WLAN macht.

Der Hersteller weist
derzeit darauf hin, dass bei Windows 8 die Wiedergabe nur mit Firefox
oder Internet Explorer funktioniert, nicht mit Chrome. Weitere
technische Hinweise, auch zur Fehlersuche, finden Sie in der FAQ in der
Fußzeile der Webseite.

Die Installation von Schöner Fernsehen

Die Installation
der App ist nicht über den Google Play Store möglich, sondern wird als
Installationsdatei (apk-Dateiarchiv) auf der Webseite
schoener-fernsehen.com zum kostenlosen Download angeboten. Um die App
manuell zu installieren, gehen Sie in diesen Schritten vor:

  1. Aus Sicherheitsgründen lässt Android nur die Installation einer .apk zu,
    wenn Sie dies explizit wünschen. Daher muss die Installation aus "Unbekannten Quellen" vorher bestätigt werden. Dazu rufen Sie
    Einstellungen > Sicherheit > Geräteverwaltung auf. Dort finden Sie
    den Menüpunkt Unbekannte Quellen (Installation von Apps von anderen
    Quellen als Play Store erlauben), wo Sie einen Haken setzen und die
    Warnmeldung bestätigen.
  2. Rufen Sie per PC oder Mobilgerät die Webseite www.schoener-fernsehen.com auf und klicken oben auf das Apps-Symbol.
  3. Dort klicken Sie auf den Link oder öffnen den Pfad über den QR-Code (der nicht zur Installation in einen Shop führt!)
  4. Je nach Version weist Android Sie auf die potentielle Gefahr des Direktdownloads hin, was Sie in diesem Fall bejahen.
  5. Nun öffnen Sie die betreffende Webseite und laden die apk-Datei
    herunter. Danach ist der Download unter den Benachrichtigungen sichtbar.
  6. Tippen Sie die angezeigte apk-Datei an, um sie zu installieren und
    bejahen Sie die Abfrage des Betriebssystems. Es erscheint die gewohnte
    Anzeige, auf welche Funktionen die App zugreifen möchte. Bestätigen Sie
    die Anzeige, und die Installation wird abgeschlossen. Sie finden die App
    "Schöner Fernsehen" dann wie gewohnt über das App-Menü.
  7. Weitere Besonderheit der Installation: Es muss ein Flash-Player
    installiert sein. Sofern das auf Ihrem Mobilgerät noch nicht der Fall
    ist, wird die Installation im Rahmen der Schöner-Fernsehen-Installation
    automatisch angeboten, Sie brauchen die zusätzliche Installation also
    nur zu genehmigen.

Der Praxisbetrieb von Schöner Fernsehen

Bei solchen kostenlosen TV-Lösungen ist die Werbung häufig ein Kritikpunkt, bei Schöner Fernsehen aber kein Problem. Werbung wird nur vor einem Programmwechsel eingeblendet. Mit Schöner Fernsehen erhalten Sie neben dem LiveTV auch einen praktischen Programmführer, sodass die Programmnavigation komplett innerhalb der App möglich ist.

Wenn Ihnen das Angebot von Schöner Fernsehen gefällt, können Sie auch zusätzliche Features hinzukaufen. Angeboten wird Werbefreiheit gegen eine "Spende" und der Empfang von Sendern in HQ. Für diese Angebote muss ein Benutzerkonto angelegt werden, alternativ kann ein Login mit Facebook, Twitter oder Google+ genutzt werden.

Über Ihren Experten

Rudolf Ring

Rudolf Ring

Rudolf Ring gehört zu den frühen Einsteigern in die Informationstechnologie in Deutschland und hat ab den 80er Jahren die Vorzüge so ziemlich jeden Computertyps irgendwann persönlich in Erfahrung gebracht. Nach Bundeswehr, Studium und freien Tätigkeiten in der Erwachsenenbildung leitete der Computer-Experte die PC-Werkstatt eines mittelständischen IT-Unternehmens.

Als selbstständiger Journalist und Autor verfasste er seit Anfang der neunziger Jahre bis heute unter anderem für PC-Anwender-Handbuch, PC-Hardware-Profi und PC-Pannenhelfer mehrere hundert Beiträge, hinzu kommen Bücher und Studien. Vom ersten IBM-PC 1981 bis zu den neuesten Mobilgeräten reicht sein Interessengebiet.

Schwerpunkt seiner aktuellen Beiträge sind die klassischen Themen PC-Hardware und -Pannenhilfe, hinzu kommen Home-Entertainment und Mobile Computing. Dem Informationsdienst „Einfach Android“ steht Rudolf Ring als Chefredakteur vor.

Leave a Comment