Businesstipps Microsoft Office

Zwischenablage-Texte in Word 2010 ohne Format einfügen

Lesezeit: < 1 Minute Ärgern Sie sich darüber, dass Texte, die Sie von anderen Anwendungen über die Zwischenablage nach Word 2010 kopieren, die ursprüngliche Formatierung beibehalten. Ich zeige Ihnen in diesem Artikel, wie Sie das Einfügen aus der Zwischenablage individuell mit oder ohne Formatierung steuern können. Zusätzlich erfahren Sie, wie Sie das Einfügen aus der Zwischenablage generell beeinflussen können.

< 1 min Lesezeit

Zwischenablage-Texte in Word 2010 ohne Format einfügen

Lesezeit: < 1 Minute

Text aus der Zwischenablage in Word 2010 mit oder ohne Format einfügen
Haben Sie in einer anderen Anwendung Text in die Zwischenablage kopiert und wollen diesen nun in ein Word 2010 Dokument ohne die Ursprungsformatierung einfügen, dann drücken Sie bitte nicht die gewohnte Tastenkombination STRG-V. Denn STRG-V übernimmt Text und Formatierung.

Nutzen Sie die rechte Maustaste und wählen bei den Einfügeoptionen im Kontextmenü das Symbol mit dem Klemmbrett und dem großen A darauf. Diese Befehl übernimmt nur den Text aus der Zwischenablage und nicht die Formatierung. So können Sie bei jedem Einfügen entscheiden, was eingefügt werden soll.

Word 2010 Optionen zum Einfügen aus der Zwischenablage
Öffnen Sie über das Datei-Menü die Optionen von Word 2010. In dem Bereich "Erweitert" finden Sie die Optionsgruppe "Ausschneiden, Kopieren und Einfügen". Die Zeile "Einfügen aus anderen Programmen" lässt Sie entscheiden, wie Word sich generell beim Einfügen aus anderen Programmen verhalten soll. Standard ist, dass die Ursprungsformatierung beibehalten werden soll. Alternativ stellen Sie "Nur den Text übernehmen" ein. Ab sofort übernimmt Word 2010 nur noch den Text aus der Zwischenablage und nicht mehr das Format.

Optionen zum Einfügen aus der Zwischenablage für ältere Word-Versionen
Haben Sie noch eine ältere Word-Version können Sie trotzdem nur den Text einfügen lassen. Nutzen Sie dazu den Befehl "Inhalte einfügen" aus dem Menü "Bearbeiten". Sie werden dabei über ein Dialogfenster gefragt, wie der Inhalt der Zwischenablage eingefügt werden soll. Der Befehl existiert auch in Word 2010. Sie finden ihn im DropDown-Menü des Schalters "Einfügen" im Register "Start".

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: