Businesstipps Unternehmen

Zufriedene Kunden durch mehr Kundenorientierung

Lesezeit: 2 Minuten Machen Sie Ihre Kundenorientierung deutlich, indem Sie sich mit den dringendsten Problemen Ihres Kunden beschäftigen. Welche Ansatzpunkte gibt es, in dessen Infrastruktur einzugreifen, um seinen Kapitalbedarf zu senken?

2 min Lesezeit

Zufriedene Kunden durch mehr Kundenorientierung

Lesezeit: 2 Minuten

Ihre Leistung beeinflusst den Kapitalbedarf Ihres Kunden in zweierlei Hinsicht: Er muss einerseits den Einkaufspreis dafür bezahlen, andererseits hält er für die Verarbeitung oder den Weiterverkauf Ihrer Leistung Mitarbeiter, Räumlichkeiten, Maschinen und weitere Ressourcen bereit, die Kapital binden.

Kundenorientierung durch Senkung des Kapitalbedarfs
Vermutlich
will Ihr Kunde nicht nur Kosten sparen, sondern auch das Kapital, das
er mit Ihrer Leistung bindet, reduzieren. Genau hier können Sie nun Ihre
Kundenorientierung deutlich machen, indem Sie Ihrem Kunden Wege aufzeigen, seinen Kapitalbedarf zu senken. Einige Beispiele verdeutlichen diesen Weg:

  • Spielzeughersteller:
    Einige Produzenten bieten dem Fachhandel zum Produkt auch die passende
    Verkaufseinrichtung an, in der die Ware präsentiert wird. Der Kunde
    spart sich damit die Anschaffung von saisonalen Verkaufseinrichtungen
    und erhält neue Präsentationsmöglichkeiten. Die Kundenorientierung
    dieser Produzenten senkt somit den Kapitalbedarf des Kunden und steigert
    gleichzeitig die Kundenbindung. 
  • Dentallabor: Nur für wenige
    Zahnärzte rechnet sich die Einstellung einer eigenen Zahnkosmetikerin.
    Stellt jedoch das Dentallabor eine Zahnkosmetikerin ein, kann es diese
    mehreren Praxen leicht über dem Selbstkostensatz stundenweise anbieten.
  • Maschinenbauer:
    Protoyping, Montage, Wartung, Reparatur und Schulungen sind Felder, auf
    denen viele Unternehmen ihre Kundenorientierung deultich machen können.
    Hier sind die Unternehmen in der Lage, ihren Kunden einen Mehrwert zu
    bieten, der diesen hilft, weniger Kapital zu binden.

Auch die Wege "Leasing" und "Outsourcing" senken den Kapitalbedarf der Kunden. Diese haben sich mittlerweile auf breiter Front durchgesetzt. Ein neues Geschäftsmodell etabliert sich gerade im EDV-Bereich unter dem Begriff "Cloud-Computing": dieser Weg soll dem Kunden helfen, seine EDV-Infrastrukturkosten radikal zu senken.

Von der Einzellösung zur Serie
Der rote Faden hinter diesen Beispielen zur Kundenorientierung lässt sich branchenübergreifend auf alle Unternehmen anwenden. Zuerst sollten Sie ein Gespräch mit einem vertrauten Kunden führen und gemeinsam den besten Weg erörtern. Diesen können Sie dann in der Praxis noch ein wenig anpassen und dann auch Ihren anderen Kunden anbieten. Mit dieser Art der Kundenorientierung können Sie Ihre Alleinstellung ausbauen.

Den Kapitalbedarf des Kunden zu senken ist ein Guerilla-Wachstumsweg. Er ist einem von sieben Blickwinkeln des Bambus-Codes®, einem strategischen Verfahren, das das Wachstum von Unternehmen ankurbelt, entnommen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: