Businesstipps Kommunikation

Zu höflich für eine schlagfertige Antwort?

Lesezeit: < 1 Minute Insbesondere Menschen, die gerne freundlich und nett erscheinen wollen, haben häufig das Problem, dass sie bei einem Schlagabtausch mit ihren Kollegen oder auch Vorgesetzen nicht die passenden Worte finden. Sie wollen auf keinen Fall unangenehm auffallen oder anecken. Doch Schlagfertigkeit zu beherrschen bringt in vielen Situationen für den Betroffenen Erleichterung und ist grundsätzlich lernbar.

< 1 min Lesezeit
Zu höflich für eine schlagfertige Antwort?

Autor:

Zu höflich für eine schlagfertige Antwort?

Lesezeit: < 1 Minute

Es gibt Menschen, die immer auf jede Äußerung und ausgeteilte Spitze eine schlagfertige Antwort parat haben. Eben mit dieser deutlichen Selbstsicherheit nehmen sie ihrem Gegenüber schnell den Wind aus den Segeln.

Besonders im beruflichen Umfeld signalisieren sie damit, dass sie sich angemessen zu wehren wissen.

Doch was können Sie tun, wenn Sie sich selbst nicht für schlagfertig halten?

Es gibt ganz unterschiedliche Techniken, die schlagfertige Menschen meist unbewusst einsetzen. Für weniger Geübte sind diese Taktiken schnell lernbar. Das größte Problem für weniger schlagfertige Menschen ist, dass ihnen häufig in der kurzen Zeit keine passende Antwort einfällt. Deshalb kann ein bewusster Zeitgewinn manchmal sehr hilfreich sein.

Wiederholen Sie doch einfach mal, was Ihr Gesprächspartner gesagt hat. Damit wird er nicht rechnen und Sie gewinnen erneut Zeit.

Sagen Sie einfach nur: „Ach, ja“ oder „soso“.

Wichtig ist, dass Sie unbedingt reagieren. Denn nichts wirkt unsicherer, als wenn Sie regelrecht sprachlos dastehen.

Mit einer gesunden Portion Schlagfertigkeit zeigen Sie in Ihrem beruflichen Umfeld, dass Sie nicht alles mit sich machen lassen. Ein konstruktiver Gegenangriff gepaart mit einem selbstsicheren Auftreten und einem entsprechenden Wortwitz helfen, andere in ihre Schranken zu verweisen.

Bildnachweis: Karin & Uwe Annas / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: