Businesstipps Organisation

Zeitmanagement: Weihnachten besonders nötig!

Lesezeit: 2 Minuten Kennen Sie jemanden, bei dem sich Chaos und Hektik in den letzten Wochen des Jahres nicht in der einen oder anderen Form einstellt? Ich nicht. Einige versuchen es zwar (oder behaupten es zumindest), aber ob es klappt, weiß niemand so genau. Was also tun, um die Dinge ruhig anzugehen?

2 min Lesezeit
Zeitmanagement: Weihnachten besonders nötig!

Zeitmanagement: Weihnachten besonders nötig!

Lesezeit: 2 Minuten

Schaffen Sie sich Freiräume

Überlegen Sie in einer ruhigen Minute: Wofür hätten Sie gern mehr Zeit? Was nervt Sie, was setzt Sie unter Druck? Denken Sie auch einmal an sich und streben Sie eine gewisse Ausgewogenheit zu den Feiertagen an. Diese Tipps können Ihnen dabei helfen:

  • Sagen Sie öfter einmal: STOPP! Halten Sie kurz inne, wenn der Stress am größten ist und fragen Sie sich: „Ist das, was ich hier mache, wirklich wichtig? Oder gibt es vielleicht Wichtigeres?“
  • Machen Sie es sich gemütlich, wenn es draußen stürmt und schneit. Lassen Sie einfach mal alle Fünfe gerade sein und genießen Sie Kerzenschein und eine Tasse Cappuccino. Oder auch Glühwein. Danach geht vieles leichter von der Hand.
  • Reduzieren Sie den unvermeidlichen Erfolgsdruck zu Weihnachten. Denken Sie positiv und tauschen Sie „Ich muss …“ gegen „Ich möchte …“ oder „Ich darf …“ aus. Was hört sich besser an: „Ich muss den Kuchen jetzt backen.“ oder „Ich möchte diesen Kuchen jetzt backen, damit ich sehe, wie sich meine Lieben darüber freuen“?

Die 20/80-Regel gilt auch Weihnachten

Diese Regel, auch als Pareto-Prinzip bekannt (Sie wissen schon: mit nur 20 Prozent Aufwand erreichen Sie 80 Prozent Ergebnisse), funktioniert nicht nur im Beruf, sondern auch privat während der Feiertage. Schwören Sie dem Perfektionismus ab und geben Sie sich mit 80 Prozent zufrieden – das ist genug. So gewinnen Sie Zeit für wichtigere Dinge. Denn was kann für ein gelungenes Weihnachten schöner sein als gemeinsam verbrachte Zeit und entspanntes Feiern im Kreis der Familie?

Entspannte Feiertage

Lassen Sie Ihr Leistungsdenken da, wo es hingehört: in Ihren beruflichen Bereich. Machen Sie Weihnachten zu einem ruhigen, fröhlichen und entspannten Fest für alle Großen und Kleinen. Das hebt die Stimmung und Sie geben Weihnachten den Sinn, den es schon immer hatte: Ein Fest der Ruhe und Freude!

Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen ein geruhsames, frohes und entspanntes Fest!

Bildnachweis: Oleksandr Kotenko / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: