Businesstipps Organisation

Zeitmanagement: Testen Sie sich selbst!

Lesezeit: 2 Minuten Gutes und effektives Zeitmanagement ist für einen strukturierten Arbeitsalltag unverzichtbar. Die Aufgaben werden immer vielfältiger, die Zeit anscheinend immer knapper. Umso wichtiger ist gründliche Planung. Testen Sie sich selbst: Haben Sie Ihre Zeit im Griff?

2 min Lesezeit

Zeitmanagement: Testen Sie sich selbst!

Lesezeit: 2 Minuten

Zeitmanagement: Ohne geht es nicht.
Vielfältige Aufgaben und hohe Kommunikationsgeschwindigkeiten sorgen für Druck im berufsalltag. Wer den Überblick über seine Aufgaben und die Zeitplanung verliert, hat sofort schlechte Karten. Werfen Sie deswegen immer mal wieder einen prüfenden Blick auf Ihr Zeitmanagement. Können Sie optimieren und Freiräume gewinnen?

Wie gut ist Ihr aktuelles Zeitmanagement?
Beantworten Sie die Fragen mit "ja" oder "nein".

  1. Ich habe immer genügend Freiräume für wichtige Tätigkeiten.
  2. Über mittel- und langfristige Ziele meines Chefs bin ich informiert und richte mich bei meiner Zeitplanung danach.
  3. Für jede Woche bzw. jeden Tag stelle ich eine To-do-Liste nach Wichtigkeit auf.
  4. Ich habe genügend Zeit für Privatleben und Hobbys.
  5. Ich strukturiere jeden Arbeitstag, jede Woche und jeden Monat mit schriftlicher Zeitplanung.
  6. Ich erledige Arbeiten strikt nach Wichtigkeit.
  7. Ähnliche Aufgaben fasse ich zu Blöcken zusammen und arbeite sie ab.
  8. Ich arbeite um zu leben – und lebe nicht um zu arbeiten.
  9. Wenn Kollegen zu viel Arbeit auf mich abwälzen wollen, lehne ich ab.
  10. Wenn ich in irgendeinem Bereich Arbeit delegieren kann, dann gebe ich sie auch ab.
  11. Ich richte mir ein Zeitfenster für langfristig wichtig, aber nicht zeitlich dringende Arbeiten ein.
  12. In meiner Tagesplanung gibt es ausreichend Pufferzeiten für Unvorhergesehenes.
  13. Für eilige Arbeiten lasse ich schnell alles andere stehen und liegen.
  14. An meinem Arbeitsplatz herrscht solche Unordnung, dass nur ich mich zurechtfinde.
  15. Wenn ich mehrere Arbeiten gleichzeitig erledigen muss, belastet mich das.
  16. Oft bin ich in Eile oder weiß vor Termindruck nicht mehr wo ich anfangen soll.
  17. Oft arbeite ich abends noch, auch wenn mein Chef schon nicht mehr im Büro ist.
  18. ich habe so viel zu tun, dass ich meist nur noch schnell das abarbeite, was besonders dringend ist.
  19. Oft frage ich mich, wie ich alles überhaupt schaffen soll.
  20. Dringende Kleinigkeiten halten mich von wichtigen Aufgaben ab.
  21. Aufgaben gebe ich ungern ab, auch wenn Kollegen es anbieten, da sie es dann oft doch nicht richtig machen.
  22. Auch wenn ich mich schlapp und krank fühle arbeite ich weiter.

Auswertung: Wenn Sie die Fragen 1 – 12 mit "ja" und 13 – 22 mit "nein" beantwortet haben, dann gibt es an Ihrem Zeitmanagement nichts mehr zu verbessern.
Jede Frage, die Sie aus dem Bereich 1 – 12 mit "nein" und aus dem Bereich 13 – 22 mit "ja" beantwortet haben, signalisiert, dass Sie in diesem Bereich Ihr Zeitmanagement noch verbessern können.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: