Businesstipps Organisation

Zeitmanagement – Nutzen Sie Ihre Stärken

Lesezeit: < 1 Minute Wussten Sie eigentlich, dass die Menschen, die viel Zeit damit verbringen, sich über Probleme aufzuregen, anstatt sie zu beheben, uns ein ganzes Stück voraus sind? Nun sollen Sie natürlich nicht anfangen, stundenlang die Köpfe heiß zu reden, anstatt Probleme zu lösen.

< 1 min Lesezeit

Zeitmanagement – Nutzen Sie Ihre Stärken

Lesezeit: < 1 Minute
Sie sollten sich lediglich einmal vor Augen halten, dass Sie immer noch mit 20 Prozent Einsatz Ihrer Ressourcen 80 Prozent Ihrer Arbeit erledigen könnten. Das bedeutet für Sie evtl. ein generelles Umdenken:
Setzen Sie nicht mehr alle Kraftreserven aufs Spiel, um erfolgreich zu sein, denken Sie lieber vorher über den Einsatz der Reserven nach. Es gibt immer wichtige und weniger wichtige Dinge, die zu erledigen sind.

Substrahieren Sie vorher genau, welche Tätigkeiten für Sie wichtig sind, und welche Sie vernachlässigen können.

Für ein optimales Zeitmanagement gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Ermitteln Sie die Arbeiten, die Sie am meisten voranbringen
    (z.B. Aufbau eines Qualitätsmanagements)
  • Ermitteln Sie auch die Posten, die Ihnen und dem Unternehmen am meisten Geld einbringen (z.B. Höherstufungen)
  • Nutzen Sie diese Erfolgsposten, und bauen Sie diese voll aus, setzen Sie hier einfach Ihren Schwerpunkt in Sachen Zeitinvestition
  • Reduzieren Sie nun alle Tätigkeiten, die Ihnen und Ihrer Qualität nichts oder nur wenig bringen (z.B. falsche Fortbildungen, die im Endeffekt keine besseren Resultate zeigen)

Der Weg für Sie sollte folgendermaßen lauten: Mit 20 Prozent meines Einsatzes erreiche ich 80 Prozent an Erfolg.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: