Businesstipps Organisation

Zeitmanagement: Flexibilität zählt

Lesezeit: < 1 Minute Gutes Zeitmanagement nutzt einen Plan als flexibles Instrument, um auf sich verändernde Gegebenheiten sinnvoll zu reagieren. Halten Sie an einmal gesetzten Aufgaben nicht stur fest, wenn Sie nicht weiterkommen oder sich andere wichtige Dinge ergeben. Entwickeln Sie die Fähigkeit, zu improvisieren und Flexibilität zu zeigen. Mit einer guten Zeitplanung können Sie schnell und flexibel auf Veränderungen reagieren.

< 1 min Lesezeit

Zeitmanagement: Flexibilität zählt

Lesezeit: < 1 Minute

Zeitmanagement-Tipp No. 1: Verplanen Sie nur 50 Prozent Ihres Tages
Warum? Weil bei 100 Prozent immer etwas dazwischen kommt und Ihren wohl durchdachten Plan über den Haufen schmeißt. Die anderen 50 % sind Pufferzeit für neue Aufgaben, plötzliche Probleme, Zeitdiebe, Spontanität und Kreativität.

Zeitmanagement-Tipp No. 2: Arbeiten Sie mit einer "Aufschiebe-Liste"
Das ist eine Liste mit Aufgaben, die Sie schon geraume Zeit vor sich her schieben, aber noch nicht dazu gekommen sind, sie abzuarbeiten. Haben Sie unerwartete Leerlaufzeiten (ein Besucher verspätet sich, ein Termin fällt aus), so können Sie diese gewonnene Zeit sofort sinnvoll nutzen, um etwas von dieser Liste abzuarbeiten.

Zeitmanagement-Tipp No. 3: Wartezeiten produktiv nutzen
Wenn das Einchecken beim Flieger mal wieder viel zu lange dauert, die Bahn Verspätung hat oder Sie früher als geplant bei einem Kundentermin erscheinen, dann sollten Sie immer etwas zum Lesen parat haben. Berufliches, versteht sich. Damit nutzen Sie sehr geschickt und produktiv Wartezeiten. Die vergehen schneller und Sie haben einen Grund, wieder etwas von Ihrer Liste zu streichen. Genießen Sie dieses Gefühl.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: