Businesstipps Organisation

Zeitmanagement: Energiegeladen in den Tag

Läuft Ihr innerer Motor noch rund oder kommt er ab und zu ins Stottern? Könnten Sie häufig Bäume ausreißen oder fühlen Sie sich meistens müde, abgespannt und ausgebrannt? Möchten Sie das Geheimnis der Leute kennen lernen, die Beruf und Familie scheinbar mit Leichtigkeit in den Griff bekommen bringen und auch abends noch gut drauf sind?

Zeitmanagement: Energiegeladen in den Tag

Zeitmanagement: Energiegeladen in den Tag

Manche Menschen scheinen über unerschöpfliche Reserven zu verfügen. Als ob Sie eine geheime Energiequelle anzapfen können, die nie versiegt. Schön wär’s ja, aber auch der Mensch unterliegt nun mal bestimmten Gesetzmäßigkeiten. Eine davon lautet: Sie können nur das verbrauchen, was Sie vorher zugeführt haben. Daraus leitet sich eine banale, aber entscheidende Regel ab: Tanken Sie mehr Energie als Sie abgeben!

Wie, ausgerechnet bei Ihnen klappt das nicht? Dann analysieren Sie Ihre Situation: Notieren Sie auf einer zweispaltigen Liste Ihre Energiebilanz. Schreiben Sie in die linke Spalte, was Ihnen Energie gibt und in die rechte, was Ihnen Energie entzieht. Danach legen Sie fest, wie Sie die Energieräuber ausschalten und die Energielieferanten stärker nutzen können. Falls Ihnen noch einige Ideen fehlen, dann lesen Sie weiter…

Zeitmanagement Tipp No. 1: Energielieferanten richtig nutzen

Sie nehmen Energie mit der Nahrung auf, erholen sich im Schlaf und bei Entspannung. Wichtig: Dabei kommt es wie immer im Leben auf Ausgewogenheit an. Viel Essen bedeutet nicht automatisch viel Energie, denn alles, was der Körper nicht verwerten kann, verwandelt er in Fettpölsterchen. Je mehr Sie wiegen, desto mehr Energie benötigen Sie, um sich zu bewegen. Halten sich Energiezufuhr und -verbrauch die Waage, bleiben Sie schlank und nutzen Ihre Energie effektiv. Ähnliches gilt für die Erholung: Zu wenig Schlafen und Entspannung machen müde, zu viel träge.

Zeitmanagement Tipp No. 2: Energieverbrauch einschränken

Wer bei der täglichen Hektik kaum zum Luftholen kommt, verschwendet mehr Energie, als er nachtanken kann. Da helfen nur drei Dinge:

  • Vereinfachen Sie in allen Lebensbereichen!
  • Setzen Sie Prioritäten!
  • Beschränken Sie sich auf das Wesentliche!

Gönnen Sie sich zwischendurch immer wieder kleine Pausen – eine Geheimwaffe energiegeladener Menschen. Sie verbrauchen Energie nicht ununterbrochen, sondern wechseln geschickt zwischen Anspannung und Entspannung.

Weitere Tipps lesen Sie im Teil 2 dieser Serie.

Bildnachweis: nicoletaionescu / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: