Businesstipps Organisation

Zeitmanagement: Auf geht’s ins neue Jahr

Lesezeit: 2 Minuten Zum Jahresanfang hat jeder gute Vorsätze. Die klassischen – nicht mehr rauchen, abnehmen usw. - kennen Sie selbst. Was aber, wenn Sie auch zeitlich gesehen vieles besser auf die Reihe bekommen wollen? Alles schon wieder Schnee von gestern?

2 min Lesezeit

Zeitmanagement: Auf geht’s ins neue Jahr

Lesezeit: 2 Minuten

Gute Vorsätze sind gut formuliert!
Es macht schon einen Unterschied, ob Sie "mehr Zeit für die Familie haben wollen" oder ob Sie sich "alle 14 Tage Samstagnachmittag" dafür tatsächlich Zeit nehmen. Deshalb: Formulieren Sie Ihre Ziele immer konkret, messbar und so, dass sie Ihnen ein gutes Gefühl vermitteln – das baut Sie auf und verleiht Ihnen die nötige Motivation.

Termine sind messbar
Ist die lange Bank Ihr liebstes Möbelstück? Sind Sie Meister im Aufschieben? Schaffen Sie es trotz bester Absichten nicht, endlich Ihre Vorsätze umzusetzen?

Da hilft nur eines: Stellen Sie sich knallharte Termine. Feste Zeiten, zu denen Sie das tun, was Sie sich vorgenommen haben. Joggen Sie alle zwei Tage zur selben Zeit, nehmen Sie sich jeden Sonntag frei und erklären Sie jeden Dienstagabend zum Aufräumabend. Und schauen Sie, was passiert…

Clever das Ziel erreichen
Langfristige und große Ziele setzen Sie nicht von heute auf morgen um. Ausdauer und Durchhaltevermögen sind gefragt. Splitten Sie große Ziele in Teilziele auf und gehen Sie diese ruhig, aber bestimmt an. Es bringt nichts, sich am Anfang voll Euphorie auf die Aufgaben zu stürzen und schon nach kurzer Zeit erschöpft zu sein. Teilen Sie sich Ihre Kräfte ein, auch zeitlich!

Ein chinesisches Sprichwort sagt: "Ob du eilst oder langsam gehst, der Weg vor dir bleibt derselbe." Denn schließlich soll auch der Weg zum Ziel Freude machen.

Wollen Sie wirklich?
Erfolg kommt nicht von allein – oder wie der griechische Dichter Hesiod schon vor rund zweieinhalb tausend Jahren wusste: "Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt."

Oft kostet es eben Mühe und Anstrengungen, um seine Ziele auch zu erreichen. Soll heißen: Klären Sie für sich, ob Sie sie tatsächlich umsetzen wollen. Ob es die damit verbundenen Mühen und den Stress lohnt. Wie hoch darf der Einsatz sein, den Sie dafür regelmäßig und vor allem langfristig aufbringen? Denn: Nur was Sie wirklich wollen, werden Sie auch sicher bekommen.

Viel Erfolg im neuen Jahr wünscht Ihnen Ihr

Burkhard Krupa

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):