Businesstipps Kommunikation

Zeitgemäße Korrespondenz: Was ist beim Formulieren wichtig?

Lesezeit: 2 Minuten Als Organisationsberaterin und Kommunikationstrainerin erhalte ich immer wieder Anfragen zum Thema "Zeitgemäße Korrespondenz". Im Internet finden Sie ebenfalls viele Anregungen zu diesem Thema. Viele dieser Tipps und Tricks kann man sich kaum merken. Die Liste dieser Anregungen ist so lang, dass eine Überarbeitung oder Überprüfung Ihrer (Unternehmens-)Korrespondenz damit kaum machbar ist. Lesen Sie hier, was beim Formulieren zeitgemäßer Korrespondenz wirklich wichtig ist.

2 min Lesezeit

Zeitgemäße Korrespondenz: Was ist beim Formulieren wichtig?

Lesezeit: 2 Minuten

Was ist zeitgemäße Korrespondenz?

Der Begriff "Zeitgemäße Korrespondenz" beschreibt den Tatbestand, dass Formulierungen in der schriftlichen Korrespondenz in Briefen, Mails und Faxen verwendet werden, die sich an den modernen Sprachgebrauch anlehnen.

Jede Epoche, jedes Jahrhundert hat in der Kommunikation Formulierungen verwendet, die der jeweiligen Zeit entsprechen bzw. entsprachen. Wenn Sie Texte, Bücher oder Publikationen aus der Zeit von 1900 lesen, dann erscheint uns der dort verwendete Sprachstil heute blumig, antiquiert oder altmodisch. In unsere heutige Welt, die sehr durch die technischen Medien geprägt ist und in der in der Kommunikation viele Anglizismen verwendet werden, passt dieser blumige, ausgeschmückte Sprachstil aus dem letzten Jahrhundert nicht mehr.

Welche Intention transportiert der Begriff "Zeitgemäße Korrespondenz"?

Viele Teilnehmer buchen Seminare zum Thema "Zeitgemäße Korrespondenz", weil sie diesen Begriff bei Google oder in Seminarausschreibungen finden und in diesem Zusammenhang denken, dass es richtige bzw. falsche zeitgemäße Korrespondenz gibt.

Gibt es genormte Formulierungen in Bezug auf zeitgemäße Korrespondenz?

Für Formulierungen im Bereich der Korrespondenz gibt es keine Vorschriften, sondern nur mögliche sprachliche Formulierungen.
Sprache ist und bleibt subjektiv. Für den einen ist beispielsweise die Formulierung "Mit freundlichem Gruß" passend und für den anderen die Formulierung "Mit freundlichen Grüßen".

Daher können Sie in einem Seminar zum Thema "Zeitgemäße Korrespondenz" Formulierungsmöglichkeiten und -hilfen kennenlernen, die Sie allerdings dann in Hinblick auf Ihren eigenen Sprachgebrauch und Ihre Arbeitsplatzanforderungen anpassen müsssen.

Zusammenstellung der wichtigsten Tipps und Tricks für zeitgemäße Korrespondenz

  • Keine Abkürzungen, Abkürzungen ausschreiben
  • Nicht im Passiv schreiben
  • Konjunktive vermeiden
  • Richtige Satzstellung
  • Richtige Wortstellung
  • Im Präsens formulieren
  • Keine Füllwörter wie "auch"
  • Keine Formulierungen mit "aber"
  • Klammereinschübe vermeiden
  • Wortzusammensetzungen vermeiden
  • Fremdwörter vermeiden
  • Floskeln vermeiden (Sätze nicht aufblähen)
  • Kurze Sätze
  • Wenig Adjektive
  • Wichtige Informationen an den Anfang des Satzes
  • Bitte und danke nicht vergessen
  • Der Text sollte viele "Sie-Botschaften" enthalten, weil der Adressat sich dann angesprochen fühlt
  • Der Brief darf heute mit "Ich" beginnen
  • Sätze mit 6 oder 7 Wörtern
  • Sustantivierte Verben vermeiden
  • Bildhaft formulieren
  • Anschauliche Verben verwenden

Wichtige sprachliche Kriterien, die Sie bei der Erstellung von Briefen, Mails und Faxen beachten sollten

Der Sprachstil sollte folgende Merkmale aufweisen:

  • freundlich
  • verständlich
  • positiv

Weitere Kriterien für das Erstellen von Texten:

  • Klare Gliederung bei Erklärungen
  • Schachtelsätze vermeiden
  • Keine Anglizismen
  • Wenige Fremdwörter oder Spezialausdrücke

Weitere Kriterien für Ihren Kommunikationsstil:

Lesen Sie auch folgende Artikel zum Thema "Zeitgemäße Korrespondenz":

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: