Businesstipps Kommunikation

Zeit und Geld sparen durch richtige e-Mail-Kommunikation: Hilfreiche Tipps

Lesezeit: < 1 Minute Gut, ich habe verstanden, dass es in meinem Umgang mit e-Mails etwas zu ändern gibt. Aber wie sieht das konkret aus? Wo bekomme ich entsprechende Tipps, die ich auch sofort in meiner e-Mail-Kommunikation umsetzen kann? Wie soll ich das anwenden?

< 1 min Lesezeit

Autor:

Zeit und Geld sparen durch richtige e-Mail-Kommunikation: Hilfreiche Tipps

Lesezeit: < 1 Minute

Sehen wir uns zunächst unser eigenes Verhalten morgens am Schreibtisch an: Das erste, was wir tun, ist das Abfragen unserer e-Mails. Wir benehmen uns wie Kinder im Süßwarenladen. Wer hat uns eine e-Mail gesendet? Wer hat unsere e-Mails beantwortet?

e-Mail-Kommunikation: Üben Sie sich in ‚Enthaltsamkeit’
Mein Tipp: Trainieren Sie sich darin, in den ersten 60 Arbeitsminuten Ihre e-Mails nicht zu checken. Glauben Sie, es macht wirklich einen Unterschied, ob Sie Ihre e-Mails um 08:30 Uhr oder um 09:30 Uhr abfragen? Außerdem: Wenn Sie Ihre e-Mails etwas später abfragen, haben unter anderem andere Mitglieder Ihrer Projektgruppe bereits geantwortet. Somit gewinnen Sie zusätzliche Informationen, anstatt welche zu verlieren.

Wir alle wissen, dass die morgendlichen Arbeitsstunden die produktivsten des ganzen Tages sind. Sollen wir wirklich diese hochproduktive Zeit damit verplempern, dass wir größtenteils nicht so bedeutsame oder gar unwichtige e-Mails lesen und zum Teil beantworten?

e-Mail-Kommunikation : Nutzen Sie Ihre produktivste Zeit für wirklich Wichtiges
Gewöhnen Sie sich daran, die erste Arbeitsstunde des Tages für Ihr wichtigstes Projekt zu reservieren. Sie werden schnell ersehen, dass Sie einerseits wesentlich schneller vorankommen, andererseits sich die Qualität Ihrer Arbeit verbessert. Überdies konditionieren Sie all Ihre Geschäftspartner und Kollegen darauf, dass Sie eben vor 09:30 Uhr Ihre e-Mails nicht checken. Sollte also irgendetwas sehr Dringendes oder Wichtiges sein, werden diese Sie schon anrufen oder vorbeikommen; dies bedeutet ein enormes Maß an Zeitersparnis.

Und – ist nicht ein konzentriertes und qualitativ überdurchschnittliches Arbeiten ebenso wie ein klares und nachvollziehbares e-Mail-Kommunikations-Verhalten eine absolute Voraussetzung für Ihre Karriere?

Auf die größten Karrieregefahren in der e-Mail-Kommunikation gehe ich im nächsten Artikel ein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: