Businesstipps Microsoft Office

Word: Wie Sie Photoshop-Grafiken problemlos einbinden

Lesezeit: 1 Minute Wenn Sie eine Photoshop-Grafik (EPS-Grafik) in Word einbinden möchten, bekommen Sie häufig die Fehlermeldung „Ein Fehler ist beim Importieren aufgetreten" und der Import wird abgebrochen. Mit einigen wenigen Anpassungen können Sie diese Stolperfallen, beim EPS-Format umgehen. Dazu legen Sie für die EPS-Datei in Photoshop die Formatoptionen fest, mit denen Word fehlerfrei arbeiten kann.

1 min Lesezeit

Word: Wie Sie Photoshop-Grafiken problemlos einbinden

Lesezeit: 1 Minute

Wenn Sie eine Photoshop-Grafik (EPS-Grafik) in Word einbinden möchten, bekommen Sie häufig die Fehlermeldung „Ein Fehler ist beim Importieren aufgetreten" und der Import wird abgebrochen. Mit einigen wenigen Anpassungen können Sie diese Stolperfallen, beim EPS-Format umgehen. Dazu legen Sie für die EPS-Datei in Photoshop die Formatoptionen fest, mit denen Word fehlerfrei arbeiten kann.

  1. In Photoshop: Wechseln Sie zum Speichern Ihrer EPS-Grafik in das Menü DATEI-SPEICHERN UNTER. Geben Sie wie gewohnt den Dateinamen und den Pfad an und bestätigen Sie diese Eingaben. Photoshop öffnet jetzt ein Dialogfenster, in dem Sie gezielt wichtige Formatoptionen festlegen können.
  2. Öffnen Sie im Dialogfenster EPS OPTIONEN das Listenfeld KODIERUNG und wählen Sie den Eintrag BINÄR.
  3. Im Listenfeld BILDSCHIRMDARSTELLUNG können Sie optional für die Anzeige der Vorschaugrafik in Ihrem Dokument die Optionen TIFF oder JPEG auswählen. Achtung: die JPEG-Option funktioniert nur, wenn Sie über einen Drucker verfügen, der mit PostScript Level 2 arbeitet.
  4. Bestätigen Sie Ihre Einstellungen in Photoshop mit OK. Die so gespeicherte EPS-Datei lässt sich jetzt ohne Fehlermeldung in Ihre Word-Dokumente einfügen.

Noch ein Tipp: EPS-Dateien können nicht ohne Hilfsprogramme auf dem Bildschirm angezeigt werden. In Word sehen Sie lediglich die Vorschaugrafik als Platzhalter. Erst beim Ausdruck wird die eigentliche hochauflösende EPS-Grafik eingesetzt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: