Businesstipps Microsoft Office

Word: Tabulatoren einfacher setzen

Lesezeit: 1 Minute Wenn Sie einen Tabulator durch direktes Klicken in das Lineal von Word setzen, führt das häufig zu "krummen" Positionen wie "1,92 cm", "1,27 cm" oder "0,63 cm", sodass die Tabulatoren mühsam an die gewünschte Stelle verschoben oder per Dialog "Tabstopps" manuell angepasst werden müssen.

1 min Lesezeit

Word: Tabulatoren einfacher setzen

Lesezeit: 1 Minute
Grund dafür sind Umrechnungsdifferenzen, da Word intern mit Zoll und nicht direkt mit Zentimetern oder Millimetern arbeitet. Diese Umrechnungsdifferenz kommt durch eine mit Word 2000 eingeführte Option zum Tragen, die mit Tabulatoren überhaupt nichts zu tun hat: Die Ausrichtung des Rasters vom Seitenrand aus.

Diese Option lässt sich nicht über EXTRAS-OPTIONEN einstellen, sodass viele Anwender die krummen Positionen als gegeben hinnehmen und für einen Bug in Word halten. Abhilfe schaffen Sie wie folgt:

  • Wählen Sie das Menü ANSICHT-SYMBOLLEISTEN-ZEICHNEN an, um die Symbolleiste "Zeichnen" anzeigen zu lassen. 
  • Klicken Sie in der Symbolleiste "Zeichnen" auf die Schaltfläche ZEICHNEN, und wählen Sie GITTERNETZ im Popup-Menü an. 
  • Deaktivieren Sie im Bereich "Rasterquelle" die Option SEITENRÄNDER VERWENDEN.
  • Übernehmen Sie die Änderungen mit OK, und blenden Sie die Symbolleiste "Zeichnen" wieder aus.

In Zukunft setzt Word die Tabstopps wie gewünscht an gerade Positionen wie "2,0 cm" , "1,25 cm" oder "0,5 cm".

Versionen: Word 2000 und 2002

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: