Businesstipps Microsoft Office

Word: Komische Zeichen und Punkte zwischen den Wörtern

Microsoft Word zeigt in meinem Text lauter seltsame Zeichen an und komische Punkte zwischen Wörtern. Am Ende eines Absatzes sieht man kryptische Zeichen wie ¶ → ¤. Was soll das überhaupt? Was soll ich tun? Wie gehen die Zeichen und Symbole in Word wieder weg?

Es geht um Microsoft Office Word und das ist eine der klassischen Fragen in Bezug auf Microsofts Textverarbeitungsprogramm überhaupt. Also: Was ist passiert und wie lösen wir das Problem?

Word: Sichtbare und Unsichtbare Zeichen
In Microsoft Word gibt es grundsätzlich zwei Arten von Zeichen: sichtbare Zeichen printing characters) und – normalerweise – unsichtbare Zeichen (nonprinting characters).

Printing Characters sind alle Zeichen, die man normalerweise auf dem Bildschirm und auf dem Ausdruck sieht. Beispielsweise Buchstaben, Zahlen, Kommata, Anführungsstriche, oder Klammern. Nonprinting Characters hingegen sind Zeichen, die man normalerweis nicht sehen kann, weder auf dem Bildschirm, noch auf dem Papier.

Wozu sind die unsichtbaren Zeichen in Word gut?
Nun kann man sich natürlich fragen: Wozu braucht man unsichtbare Zeichen? Ganz einfach: Man braucht sie gar nicht, der Computer, beziehungsweise Word schon. Wenn zwischen zwei Wörtern ein Abstand eingehalten werden soll, muss sich das Word irgendwie merken, sonst kleben die beiden Wörter direkt aneinander. Wenn der User also die Leertaste drückt, speichert Word ein Leerzeichen.

Wenn der User "Enter" drückt, speichert Word ein "Carriage Return" (das ist die Anweisung, zurück zum Beginn der Zeile zu springen), sowie "Line Feed" (neue Zeile). Entsprechend existieren eine Menge anderer Dinge, die Word irgendwie speichern muss, die der User aber nicht sehen will, weil es in den meisten Fällen ziemlich irritiert.  Deshalb werden diese Nonprinting characters normalerweis auch nicht angezeigt.

Word Keyboard-Shortcuts aus Versehen benutzt
Für manche Experten ist es aber manchmal sinnvoll, doch zu sehen, was Word im Hintergrund so alles macht, deshalb gibt es auch eine Option, diese normalerweise nicht sichtbaren Zeichen sichtbar zu machen. Das geht über das Menü, bzw. den Ribbon (je nachdem ob man Word 95, Word 97, Word 2000, Word 2002, Word 2003, Word 2007, oder Word 2010 verwendet), oder auch über Keyboard-Shortcuts, also Tastenkürzel.

Und über den Keyboard-Shortcut passiert es leider auch ab und zu, dass der ein oder andere Schreiberling die Ansicht der nonprintable characters aus Versehen einschaltet.

Seltsame Zeichen in Word – Die Lösung
Aber keine Angst! Über denselben Keyboard-Shortcut kann man diese Zeichen auch ganz schnell wieder ausblenden. Das geht schneller als via Menü oder Ribbon und funktioniert bei allen Word-Versionen.

Strg + Shift + 8 lässt das Problem ganz schnell verschwinden. Also: die Strg-Taste (auf der Tastatur links unten) gedrückt halten, dann zusätzlich die Shift-Taste (das ist die groß-Schreiben Taste über Strg) drücken, und wenn beide gedrückt sind, zusätzlich kurz die 8 drücken, dann alle Tasten loslassen.

Noch zwei kleine Hinweise:

  • Auf machen Tastaturen ist die Strg-Taste mit Ctrl beschriftet
  • Achten Sie darauf, dass Shift-Lock (Dauer-Großschreiben) nicht aktiviert ist
PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Felix Prell