Businesstipps Microsoft Office

Word 2010 und Word 2013: Index schnell und komfortabel anlegen

Lesezeit: 3 Minuten Schreiben Sie auch hin und wieder umfangreiche Texte, zum Beispiel Artikel, wissenschaftliche Arbeiten oder Bücher? Fügen Sie am Ende solcher Dokumente einen Index bzw. ein Stichwort-Verzeichnis ein, um den Lesern die Suche nach der gewünschten Textpassage zu erleichtern. Sie müssen den Index keineswegs per Hand anlegen; Word bietet dafür tolle Funktionen! Lesen Sie hier, wie es auf Anhieb klappt.

3 min Lesezeit
Word 2010 und Word 2013: Index schnell und komfortabel anlegen

Word 2010 und Word 2013: Index schnell und komfortabel anlegen

Lesezeit: 3 Minuten

Index erstellen: Die 2 grundlegenden Schritte

Im ersten Schritt fügen Sie in Ihrem Word-Dokument an der gewünschten Stelle den Index ein und formatieren ihn nach Ihren Vorstellungen. Anschließend kennzeichnen Sie die einzelnen Begriffe in Ihrem Word-Dokument und aktualisieren im Anschluss den Index.

Index einfügen und formatieren

  1. Stellen Sie Ihre Schreibmarke/den Cursor an diejenige Stelle in Ihrem Word-Text, an der der Index bzw. das Stichwortverzeichnis angezeigt werden soll.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte „Verweise“ und anschließend in der Befehlsgruppe „Index“ auf die Schaltfläche „Index einfügen“. Das Dialogfeld „Index“ öffnet sich. Hier wählen Sie aus, wie Ihr Stichwortverzeichnis aussehen wird.
  3. Im Feld „Seitenansicht“ sehen Sie sofort die Auswirkungen Ihrer Formateinstellungen: Kennzeichnen Sie die Option „Seitenzahlen rechtsbündig“, um zwischen Suchbegriff und Seitenzahl einen Abstand zu generieren und die Seitenzahl rechtsbündig anzuordnen. Als Füllzeichen zwischen Suchbegriff und Seitenzahl hat sich die gepunktete Linie zur leichteren Orientierung für den Leser bewährt. Über das Listenfeld bei „Formate“ haben Sie die Auswahl zwischen verschiedenen Darstellungsarten. Probieren Sie einfach die verschiedenen Möglichkeiten aus. Wählen Sie als Formate zum Beispiel „Formell“.
  4. Beenden Sie Ihre Formatierung über OK. Anschließend erhalten Sie den Hinweis „Keine Indexeinträge gefunden“, da Sie noch keine Schlagwörter in Ihrem Text ausgewählt haben. Das machen Sie jetzt.
Word 2010 und Word 2013: Index schnell und komfortabel anlegen


Formatieren Sie Ihren Index nach Ihren Wünschen

Blitzschnell: Begriffe im Word-Dokumente als Suchworte festlegen

  1. Die Schlagworte für den Index legen Sie mit wenigen Mausklicks fest: Markieren Sie im Fließtext den Begriff oder die Textstelle. Auf der Registerkarte „Verweise“ klicken Sie in der Gruppe „Index“ auf die Schaltfläche „Eintrag festlegen“.
    Word 2010 und Word 2013: Index schnell und komfortabel anlegen

    Mit „Eintrag festlegen“ übernehmen Sie einen Begriff in Ihren Index bzw. in Ihr Stichworverzeichnis

     

  2. In dem sich öffnenden Fenster erscheint der markierte Begriff unter „Haupteintrag“. Wenn Sie ihn nicht ändern, wird er so im Index genannt. Dazu bestätigen Sie mit einem Mausklick die Schaltfläche „Festlegen“. In Ihrem Fließtext wird hinter dem ausgewählten Suchwort der Eintrag für den Index in geschweiften Klammern eingefügt.
    Word 2010 und Word 2013: Index schnell und komfortabel anlegen

    Suchwort festlegen ist ganz einfach

    Word-Tipp: Selbstverständlich können Sie aus einem Mehrzahl-Begriff wie „Updates“ auch den Einzahl-Begriff „Update“ machen. Klicken Sie einfach hinter den übernommenen Begriff im Eingabefeld „Haupteintrag“ und löschen Sie das „S“.

  1. Sie können in Ihrem Index auch von einem Synonym-Begriff auf eine bestimmte Stelle in Ihrem Word-Text verweisen. Hierzu markieren Sie keinen Begriff, sondern stellen den Cursor einfach hinter den Begriff, auf den aus dem Index verwiesen werden soll. Klicken Sie die Schaltfläche „Eintrag festlegen“.

    Im Dialogfeld „Indexeintrag festlegen“ bleibt das Eingabefeld „Haupteintrag“ leer. Tippen Sie einen Synonym-Begriff wie zum Beispiel „Software-Update“ hinein und bestätigen Sie Ihre Eingabe über „Festlegen“. Jetzt zeigt der Index sowohl mit dem Begriff „Update“ als auch mit dem Begriff „Software-Update“ auf die entsprechende Seite in Ihrem Word-Text.

    Word-Tipp: Das Dialogfenster „Indexeintrag festlegen“ bleibt geöffnet. So können Sie sehr schnell weitere Schlagworte aus dem Fließtext in das Suchwortverzeichnis übernehmen: Markieren Sie den nächsten Begriff in Ihrem Word-Text und klicken Sie im Dialogfeld „Indexeintrag festlegen“ mit der Maus in das Eingabefeld „Haupteintrag“. Der markierte Begriff wird sofort übernommen. Klicken Sie auf „Festlegen“. Verstichworten Sie auf diese Art und Weise Ihren gesamten Word-Text.

  2. Wenn Sie in Ihrem Indexbereich auf den Eintrag „Keine Indexeinträge gefunden“ gehen und unter „Verweis“, Gruppe „Index“ auf „Index aktualisieren“ klicken, wird der Index mit den ausgewählten Schlagwörtern und den zugehörigen Seitenzahlen gefüllt.
    Die schnelle Taste: Noch schneller geht es, wenn Sie den Mauszeiger einfach in Ihren Indexbereich stellen und die Taste F9 drücken.
    Word 2010 und Word 2013: Index schnell und komfortabel anlegen

    Ein Index bzw. Stichwort-Verzeichnis verbessert die Übersicht, den Nutzen und das Lesen

Haben Sie die Indexerstellung beendet, können Sie die Anzeige der Formatierungszeichen wieder ausblenden: Wechseln Sie über „Datei“– „Optionen“ auf „Anzeige“ und entnehmen Sie den Haken vor „Alle Formatierungszeichen anzeigen“. Schneller geht’s, wenn Sie unter „Start“ – „Absatz“ die Schaltfläche mit dem ausgefüllten P klicken. Oder Sie drücken die Tastenkombination Strg+*.

Weitere interessante Tipps & Tricks zu Word und Excel lesen Sie in den Artikeln:

Viel Erfolg und Freude bei der Arbeit mit Word und Excel!

Bildnachweis: sebra / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: