Businesstipps Microsoft Office

Word 2010/2013: Bildbearbeitung ermöglicht teiltransparente Bilder

Lesezeit: 2 Minuten Fotos und Abbildungen können Sie in Word-Texten per Mausklick einfügen und Helligkeit, Schärfe sowie Kontrast direkt in Word komfortabel nachbearbeiten. Doch was tun Sie, wenn Sie Transparenz im Bild brauchen, um z. B. den Hintergrund durchscheinen zu lassen? Auch das ist kein Problem mit Word: Die Bildbearbeitungsfunktionen bieten tolle Lösungen. Lesen Sie hier, wie es geht.

2 min Lesezeit

Word 2010/2013: Bildbearbeitung ermöglicht teiltransparente Bilder

Lesezeit: 2 Minuten

Praxis-Einsatz: Bilder mit mächtigen Funktionen bearbeiten

Fotos und Abbildungen lockern jeden Text auf und machen ihn verständlicher. Durch eine gekonnte Bildauswahl und Bildgestaltung können Sie zu einer besseren Lesbarkeit des Textes beitragen. Manchmal brauchen Sie dazu auch Transparenz im Bild, um entweder den dahinter liegenden Inhalt sichtbar zu machen oder um bestimmte Teile des Bildes auszublenden. Auch die Erzeugung besonderer Effekte für den Betrachter kann ein Anreiz sein.

Die Bildbearbeitung von Word 2010/Word 2013 bietet Ihnen hierfür mächtige Funktionen: Einzelne Farben eines Bildes können Sie per Mausklick transparent machen, indem Sie auf das entsprechende Pixel klicken. So können Sie bestimmte Farben durch andere ersetzen, wenn Sie einen farbigen Hintergrund hinter das Bild legen. Oder Sie entfernen schnell bestimmte Bildbereiche und machen stattdessen den hinter dem Bild liegenden Inhalt sichtbar. Das ergibt spannende Effekte.

Word 2010/2013: Bildbearbeitung ermöglicht teiltransparente Bilder

Mit wenigen Mausklicks werden Abbildungen in Word 2010 teilweise transparent

So geht’s:

 

  1. Öffnen Sie ein neues Dokument in Word, undWord 2010/2013: Bildbearbeitung ermöglicht teiltransparente Bilder  geben Sie den Text ein, der im Bild durchscheinen soll. Sie können den Text gleich nach Ihren Wünschen formatieren.
  2. Fügen Sie die Abbildung, die Sie teilweise transparent machen wollen, in Ihren Text ein.
  3. Klicken Sie in die Abbildung – die Registerkarte "Bildtools – Format" wird eingeblendet.
  4. Aktivieren Sie in der Befehlsgruppe "Anordnen" die Schaltfläche "Position" und dort "Weitere Layoutoptionen".
  5. Holen Sie die Registerkarte „Textumbruch“ nach vorne; klicken Sie auf "Vor den Text" und "OK".
  6. Mit gedrückt gehaltener linker Maustaste verschieben Sie die Abbildung über Ihren Text.
  7. Klicken Sie in der Registerkarte "Bildtools – Format" unter der Gruppe "Anpassen" auf "Farbe".
  8. Im sich öffnenden Auswahlfeld gehen Sie auf "Transparente Farbe bestimmen". Der Mauszeiger verwandelt sich in einen kleinen Stift. Klicken Sie an die Stelle im Bild, deren Farbe Ihren Text durchscheinen lassen soll. Alle Pixel der spezifischen Farbe, die Sie angeklickt haben, werden transparent, und der zuvor gewählte Hintergrund – Ihr Grußtext – scheint durch.

Praxis-Tipp: Probieren Sie aus, bei welcher im Bild angeklickten Farbe der Transparent-Effekt am besten wirkt.

Sie sehen: Auch Teiltransparenz in Bildern ist mit Word-Mitteln ganz einfach möglich. Nutzen Sie die Funktion, um Ihre Bilder direkt im Text nachzubearbeiten und besondere Effekte zu erzeugen.

Weitere interessante Tipps & Tricks rund um Word lesen Sie in folgenden Artikeln:

Viel Erfolg bei Ihrer Word-Arbeit!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...