Businesstipps

Wo der Schuh drückt

Lesezeit: < 1 Minute Vor dem Werber packen alle Unternehmen aus. Ein britischer Reklameprofi im Ritterrang hat sich´s angehört und gibt jetzt Tipps für erfolgreiche Unternehmensführung.

< 1 min Lesezeit

Wo der Schuh drückt

Lesezeit: < 1 Minute
Den Röntgenblick haben die Werbeagenturen: Über ihre Kunden können Sie in viele verschiedene Unternehmen hineinblicken. Sir Martin Sorrell, Chef von WPP, der weltweit tätigen Agenturgruppe, zieht diese Schlüsse für die Zukunft der Unternehmensführung:

USA-Geschäft prägt weltweit.

Ab einer bestimmten Unternehmensgröße führt kein Weg mehr am amerikanischen Markt vorbei. Sir Sorrells These: Nur wer es hier schafft, ist fit für den Rest der Welt. Auch Mittelständler brauchen ein Standbein in den Vereinigten Staaten, weil Sie hier das Markt-Wissen der Zukunft lernen: Für Technologie, Effizienz und Marketing gelte Amerika als Wegweiser für das, was kommt.

Überkapazität in der Produktion, Unterkapazität beim Humankapital.
Weltweit kann mehr produziert werden, als Verbraucher aufnehmen. Deshalb ist Differenzierung immer wichtiger – Kunden über unsichtbare Produkt-Eigenschaften binden und Zusatznutzen bieten.
Wichtig: emotionale und psychologische Faktoren. Erreichbar nur über kreative Mitarbeiter, die das Geschäft zu neuem Wachstum treiben. Diese aber sind und bleiben extrem knapp – im Gegensatz zu den physischen Produktionsmitteln.

Herausforderung: Kommunikation nach innen.
Organisationen sind schneller getaktet. Mitarbeiter mit Kundenkontakt bekommen noch größeren Einfluss. Deshalb müssen Top-Management und der Rest der Organisation untereinander in einem schnell reagierenden Netz verbunden sein. Auch in Zukunft gilt: Persönlicher Kontakt überzeugt am besten, er ist wichtiger als jede Technologie: Einheiten müssen überschaubar bleiben. Wenn der Kontakt durch Wachstum leidet: in kleinere Einheiten aufteilen.

Kontakt: Sir Martin Sorrell, CEO der WPP Group plc, 27 Farm Street, London W1J 5RJ, Tel: 0044-20/7408 2204

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: