Businesstipps Personal

Wird man zum Führen geboren?

Lesezeit: < 1 Minute Was muss man uns in die Wiege legen, damit wir erfolgreicher Mitarbeiter führen? Oder gibt es das gar nicht? Kann jeder von uns Führen lernen und es kommt nur auf die innere Haltung der Führungspersönlichkeit an?

< 1 min Lesezeit

Wird man zum Führen geboren?

Lesezeit: < 1 Minute

Es ist unsinnig, die Qualität des Führens als angeborene Begabung zu betrachten. Führen ist kein Charaktermerkmal, das manchen Persönlichkeiten zu Eigen ist und anderen nicht. Die Kunst der erfolgreichen Mitarbeiterführung ist zwanglos. Grundvoraussetzung für erfolgreiche Führung ist die innere Haltung der Führungsperson gegenüber den Mitarbeiter und sich selbst.

Von Führungskräften wird ein hohes Maß an Akzeptanz erwartet
Führungskräfte beobachten und analysieren Stärken und Schwächen der Mitarbeiter. Für die Qualität der Mitarbeiterführung ist die innere Haltung der Führungskraft gegenüber den Mitarbeitern und sich selbst ausschlaggebend. Entscheidende Eigenschaften für das Führungsverhalten sind die Bereitschaft, in einem hohen Maß dazuzulernen und die Offenheit für neue Erfahrungen.

Jede Führungskraft kann sich zahlreiche Führungstechniken aneignen, doch das ganze Handwerkszeug ist sinnlos, wenn die Haltung der Führungsperson nicht dazu passt. Von Führungspersonen wird ein hohes Maß an Akzeptanz erwartet. Akzeptanz gehört zu den Voraussetzungen, die nicht so leicht erworben werden können.

Erfolgreicher Führungskräfte haben eine besondere Begabung
Erfolgreiche Führungskräfte haben eine besondere Begabung. Eine Begabung, die auch im Bereich der Voraussetzungen anzusiedeln ist. Erfolgreiche Führungskräfte haben Intuition. Intuition ist eine Stärke die im Bereich der Gefühle gehört. Eine Stärke die nicht über Rationalität, Verstand und Logik begründbar ist. Es ist der Gegensatz zwischen Kopf und Bauch. Zahlreiche Studien über Managemententscheidung haben nachgewiesen, dass erfolgreiche Manager häufig nach "Gespür" entscheiden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: