Businesstipps Microsoft Office

Windows-Tipp: Schaffen Sie ab sofort mehr Platz in der Taskleiste

Lesezeit: < 1 Minute Jedes Programm, das Sie starten, erscheint als Schaltfläche mit Symbol und Programm- bzw. Dokumentname in der Taskleiste am unteren Rand des Windows-Bildschirms. Das gilt auch für Outlook. Über diese Schaltflächen wechseln Sie schnell von einer Anwendung zur anderen - ein Mausklick genügt. Leider wird die Taskleiste immer unübersichtlicher, je mehr Programme Sie starten. So schaffen Sie mehr Platz!

< 1 min Lesezeit

Autor:

Windows-Tipp: Schaffen Sie ab sofort mehr Platz in der Taskleiste

Lesezeit: < 1 Minute

Irgendwann können Sie die Programm-/Dokumentnamen in der Taskleiste nicht mehr lesen, weil einfach nicht genug Platz da ist.

Deshalb ist es praktisch, dass Sie die Schaltfläche von Outlook ausblenden können, wenn Sie gerade nicht mit Outlook arbeiten – es aber trotzdem nicht beenden wollen. So ist mehr Platz für die anderen Programme und die Taskleiste wird wieder übersichtlicher. Auf die Schaltfläche in der Taskleiste können Sie getrost verzichten, da für Outlook ohnehin ein kleines Symbol im Infobereich am rechten Ende der Taskleiste angezeigt wird. Dieses Symbol brauchen Sie auch, um die Outlook-Schaltfläche in der Taskleiste verschwinden zu lassen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Outlook-Symbol, und aktivieren Sie im aufklappenden Menü die Option AUSBLENDEN, WENN MINIMIERT, sodass diese Option mit einem Häkchen versehen ist.

Die Option bewirkt, dass von Outlook nur noch das kleine Symbol im Infobereich der Taskleiste zu sehen ist, wenn Sie im Outlook-Fenster auf die MINIMIEREN-Schaltfläche (am rechten Ende der Titelleiste) klicken. Um Outlook wieder sichtbar zu machen, doppelklicken Sie auf das kleine Outlook-Symbol.

Dann erscheint nicht nur das normale Outlook-Fenster, sondern auch die Schaltfläche in der Taskleiste. Diese verschwindet dann erst wieder, wenn Sie Outlook das nächste Mal minimieren.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: