Businesstipps Personal

Wieso die Ausbildung von Ersthelfern für Ihren Betrieb wichtig ist

Lesezeit: 1 Minute Bei einem Arbeitsunfall oder Notfall im Betrieb kommt es auf Sekunden an. Ersthelfer können innerhalb kürzester Zeit Menschenleben retten, wenn sie dafür ausgebildet und schnell an Ort und Stelle sind. Was Sie bei der Ausbildung von Ersthelfern beachten müssen, erfahren Sie in diesem Artikel.

1 min Lesezeit

Wieso die Ausbildung von Ersthelfern für Ihren Betrieb wichtig ist

Lesezeit: 1 Minute

Ein Notfall in Ihrem Betrieb kann plötzlich passieren. Jeder Verletzte hat Anspruch auf sofortige Erste Hilfe. Jeder Ersthelfer braucht deswegen eine fundierte Ausbildung, damit er rasch und professionell Erste Hilfe leisten kann.

Die Ausbildung Ihrer Ersthelfer setzt den Ersthelfer in die Lage, sofort wirksame Hilfe zu leisten. Diese Ausbildung ist eine Grundausbildung. Sie versetzt den Ersthelfer vom kleinen Arbeitsunfall bis zum Notfall in die Lage, alle notwendigen vorläufigen Maßnahmen zu ergreifen. Das können auch für den Verunfallten lebensbedrohliche Situationen sein, bei denen der Ersthelfer Erste Hilfe leistet.

Ausgangspunkte des Lerninhalts sind Situationen, bei denen Sie als Ersthelfer völlig auf sich allein gestellt sind. In einer Notsituation können Sie keinen um Rat fragen. Hier müssen Sie genau wissen, was Sie tun. Deshalb ist es bei der Ausbildung von Ersthelfern grundsätzlich wichtig, die Maßnahmen zur Ersten Hilfe nicht nur zu vermitteln und zu besprechen, sondern auch intensiv zu üben.

Ziel der Ausbildung eines Ersthelfers ist es, dem Laien Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, sodass er die nötige Sicherheit bei einem Ernstfall aufbringt. Dabei werden bestimmte äußere Erscheinungsbilder oder leicht feststellbare Symptome erkannt und zielsicher begegnet oder behoben.

Folgende Themen müssen in der Ausbildung zum Ersthelfer behandelt werden:

  1. Allgemeine Verhaltensweisen bei Unfällen, Notfällen und Rettung
  2. Kontaktaufnahme und Prüfen der Vitalfunktion
  3. Störungen des Bewusstseins
  4. Störungen der Atmung und Kreislauf, sowie Ablauf der Wiederbelebung
  5. Knochenbrüche und Gelenkverletzungen
  6. Bauchverletzungen
  7. Winden und bedrohliche Blutungen
  8. Schock
  9. Verbrennungen und thermische Schäden
  10. Vergiftungen und Verätzungen
  11. Einsatz eines automatisierten Defibrillators (AED)

Mehr zur Ausbildung zum Ersthelfer können sie unterfolgenden Links erfahren:

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...