Businesstipps Kommunikation

Wie Sie mit wirksamer Kommunikation mehr erreichen

Lesezeit: 2 Minuten Wir führen hunderte Gespräche, jeden Tag. Mit Kunden, Mitarbeitern, Chefs. In fast allen Gesprächen wollen wir etwas erreichen. Sind Sie mit Ihrem Ergebnis immer zufrieden? Manchmal erreichen wir weniger als Null. Wir streiten, wir missverstehen uns, wir verschlechtern sogar das Verhältnis zu unserem Gesprächspartner. Wenn Sie wirkungsvoll Kommunizieren, erreichen Sie mehr.

2 min Lesezeit

Wie Sie mit wirksamer Kommunikation mehr erreichen

Lesezeit: 2 Minuten

Manchmal erreichen wir unser Ziel. Einen Kunden beraten, den pubertierenden Sohn von etwas überzeugen, mit einem Lieferanten zu einer Vereinbarung kommen. Aber leider nicht immer. Manche Gespräche verlaufen ohne ein Ergebnis. Der Sohn macht danach doch einfach was er will. Im schlimmsten Fall erhalten Sie sogar ein negatives Ergebnis. Sie bekommen Streit, er reagiert mit Widerstand oder sogar Trotz.

Ihre Beziehung zu Ihrem Gesprächspartner verschlechtert sich, vielleicht sogar dauerhaft. In Unternehmen führt das zum Verlust von Kunden, blockiert Projekte, Reibungsverluste lassen die Kosten anwachsen. Der Preis für Fehler in der Kommunikation ist hoch. Investieren Sie in wirksame Kommunikation und Ihre Ergebnisse werden sich deutlich verbessern, Sie werden in jedem Bereich Ihres Lebens bessere Resultate erreichen.

Die wirkungsvollste Form der Kommunikation heißt Dialog. Dieses Zauberwort impliziert schon, dass nicht nur einer redet und der andere reagiert. Im Dialog gibt es mindestens 2 Seiten, manchmal sogar noch mehr Teilnehmer. Jeder Teilnehmer steuert etwas in den großen Topf der gemeinsamen Information bei. Das heißt, dass jeder auch gehört und inhaltlich voll und ganz verstanden wird.

Ihre Regel heißt: Erst verstehen, dann verstanden werden! Sie
erkennen, dass Sie gerade keinen Dialog mehr führen, an folgenden
Hinweisen:

  • Es gibt Streit, negative Emotionen kochen hoch
  • Mindestens ein Gesprächspartner erhebt seine Stimme, wird laut
  • Einer wird aggressiv, droht, schimpft
  • Jemand wird zynisch, ironisch
  • Jemand wird mit Schimpfworten bedacht
  • Ein Teilnehmer wird still, sagt nichts mehr, zieht sich zurück
  • Ein Teilnehmer geht weg
  • Beiträge eines Teilnehmers werden nicht zugelassen "Das ist Blödsinn", "Sowas kann doch nur aus dem Controlling kommen."
  • Teilnehmer packen Ihre Beiträge so sehr in Watte, dass der Inhalt zu schöngefärbt ist, um ihn noch korrekt zu verstehen

Woran Sie erkennen, dass Ihr Gespräch gerade alles schlimmer macht

Sie oder Ihr Gesprächspartner zeigen eine der folgenden Verhaltensweisen

Kampf/Aggression

– Unterdrückung von Meinungsäußerungen ("Da gibt es nichts zu diskutieren")

– Etikettierungen (z.B. "typisch Mann")

– Schreien, Beschimpfungen, Drohungen

Flucht

– Schönfärberei, "in Watte packen"

– Ironie, Zynismus, Andeutungen

– Schweigen, weg gehen

Wenn Ihnen auffällt, dass Sie gerade keinen Dialog mehr führen,
unterbrechen Sie das Gespräch sofort. Sprechen Sie das Problem an und
lösen Sie es. Kehren Sie dann zum Dialog zurück. Details dazu finden Sie
in den folgenden Beiträgen.

Manchmal liegt die Ursache in einem Gespräch, das bereits in der
Vergangenheit liegt. Seit dem ist Ihre Beziehung zu Ihrem
Gesprächspartner bereits belastet, er unterstellt Ihnen schlechte Motive
oder findet Sie einfach unsympathisch. Der erste Schritt ist, zu
identifizieren, welches Gespräch falsch gelaufen ist. Kehren Sie dahin
zurück. Widerholen Sie dieses Gespräch und führen Sie es im Dialog.

Wenn Sie etwas tun, aber damit nicht erreichen, was Sie erreichen wollen, tun Sie etwas anderes!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):