Businesstipps

Wie Sie im Büro lecker und gesund essen können

Lesezeit: 1 Minute Die Mittagspause ist kurz und die Gefahr groß, sich zwischen Wurstbrot oder einer Pommes-Schnitzel-Kreation zu entscheiden. Das eine ist langweilig, das andere führt dazu, dass nachmittags beim Arbeiten die Konzentration leidet. Worauf können Sie achten, wenn Sie sich eine leckere Mittagszeit wünschen?

1 min Lesezeit
Wie Sie im Büro lecker und gesund essen können

Wie Sie im Büro lecker und gesund essen können

Lesezeit: 1 Minute

Kennen Sie das? Die Besprechung wird überzogen. Damit ist die Zeit für die Mittagspause zusammengeschrumpft, denn anschließend haben Sie noch einen Kundentermin. Aber auch an normalen Tagen ist Ihre Mittagspause nicht wirklich lang. Andererseits möchten Sie gesund und lecker essen, auch wenn Sie im Büro sind. Doch wie kann das aussehen, wenn Sie essen gehen und wie, wenn Ihr Schreibtisch zum Bistro wird?

Mehr Getreide, Obst und Gemüse

Für eine ausgewogene Ernährung sind Getreideprodukte wichtig. Konkret ist das gekaufte Vollkornbrötchen dem Weizenbrötchen genauso vorzuziehen, wie das Vollkornbrot dem Weizenbrot. In Sachen Obst und Gemüse gilt die Regel „fünfmal täglich“ immer noch. In der Kantine greifen Sie deshalb besser zum frisch angesetzten Obstsalat statt des Sahnepuddings. Gemüse und Salat beim Mittags-Snack sind für die Büroarbeit förderlicher als Schnitzel und Frittiertes. Wobei man wiederum nicht völlig darauf verzichten muss. Das empfohlene Verhältnis ist ein Drittel Fleisch und zwei Drittel Beilagen.

Frisch zubereitet macht Spaß und schmeckt lecker

Für das Picknick an Ihrem Schreibtisch empfehlen sich Gemüsesticks. Entweder morgens geschnitten und eingepackt oder als z. B. ganze Paprika, die dann im Büro frisch aufgeschnitten wird. Möhren, Radieschen und Gurken sind in einer Dose ebenfalls transportunempfindlich. Mango und Gurke gestückelt, dazu etwas Zucker, Essig und Öl, und schon ist das leichte, frische Mittagessen fertig. Auch Tomaten und Mozzarella sind schnell aufgeschnitten. Ihrer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Oder Sie können eine Mikrowelle nutzen, dann haben Sie noch mehr Möglichkeiten. Holen Sie sich Anregungen in Kochbüchern oder im Internet.

Bildnachweis: pinkomelet / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...