Businesstipps Microsoft Office

Wie Sie es schaffen, mit Word ihren Doktortitel zu behalten

Lesezeit: 1 Minute In der jüngsten Vergangenheit gab es immer wieder Fälle, in denen der Doktortitel aberkannt wurde, weil nicht richtig zitiert wurde. Word bietet hier eine Abhilfe, wie das zitieren ganz einfach funktioniert.

1 min Lesezeit

Wie Sie es schaffen, mit Word ihren Doktortitel zu behalten

Lesezeit: 1 Minute

Es kommt seit neuestem immer wieder vor, dass Doktorarbeiten von Prominenten oder Leuten aus der Politik noch einmal überprüft werden, und dann wegen falscher bzw. meist fehlender Zitatangaben den Doktortitel wieder aberkannt bekommen. Word bietet hierzu eine recht einfache und schnelle Möglichkeit Zitate in einem Dokument einzufügen.

Für das Einbinden wörtlicher Zitate gilt, dass die Zitate mit Anführungszeichen umschlossen werden. Zitate innerhalb eines Zitats werden mit Hochkommata gekennzeichnet. Wichtig ist bei Zitaten auch, dass sie in der vorliegenden Form übernommen werden, d.h. auch mit eventuellen Fehlern bzw. Hervorhebungen. Notwendige Anpassungen dürfen nicht sinnentstellend sein und müssen entsprechend gekennzeichnet werden, dabei werden Auslassungen mit drei Punkten gekennzeichnet, grammatikalische Anpassungen in eckige Klammern gesetzt und Zusatzinformationen werden mit (…, d. Verf.) gekennzeichnet.

Wenn Sie in Word ein Zitat einfügen möchten, gehen Sie auf die Registerkarte Verweise und dort finden Sie relativ mittig das Symbol für "Zitat einfügen". Nachdem Sie auf das Symbol drauf gegangen sind, wählen Sie "neue Quelle hinzufügen". Sie haben jetzt einmal die Möglichkeit den Quellentyp anzugeben, danach den Autor, wobei hier über den Button "Bearbeiten" weitere Möglichkeiten gegeben werden. Natürlich darf der Titel nicht fehlen, das Jahr und der Ort und der entsprechende Verlag. Je nachdem welchen Quellentyp Sie auswählen, werden Ihnen auch verschiedene Felder angeboten. Sie können also hier je nach Bedarf, das richtige Zitat einfügen. Wichtig ist noch, wenn Sie weitere Eingabemöglichkeiten zu den Quellentyp benötigen, haken Sie das Feld "Alle Literaturverzeichnisfelder anzeigen" an. Dann werden Ihnen weitere Felder angeboten, die Sie entsprechend ausfüllen können.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):