Arbeit & Beruf Businesstipps

Wie Sie erfolgreich ein eigenes Netzwerk aufbauen

Lesezeit: 2 Minuten Netzwerke gab es schon immer. Wo sich Menschen begegneten, bildeten sich Netzwerke. Heute sind wir besonders auf den Austausch mit anderen angewiesen. Einerseits nimmt das Spezialistentum kontinuierlich zu, andererseits aber müssen sich Spezialisten untereinander immer mehr vernetzen, da bei immer komplexer werdenden Zusammenhängen kaum noch jemand alleine ein Projekt erfolgreich bewältigen kann.

2 min Lesezeit
Wie Sie erfolgreich ein eigenes Netzwerk aufbauen

Wie Sie erfolgreich ein eigenes Netzwerk aufbauen

Lesezeit: 2 Minuten

Für die meisten Teilnehmer an wirtschaftlichen Prozessen bieten Netzwerke wertvolle Ressourcen, wie zum Beispiel Informationen oder spezielles Know-how. Weiterhin ermöglichen Sie in sich ständig verändernden Märkten Stabilität, Ideenfindung und Kooperationsmöglichkeiten. Im beruflichen Kontext führt aktives Netzwerken zu mehr Zufriedenheit und Erfolg.

Diese Kontakte können beispielsweise Freiberuflern die persönliche Zusammenarbeit in einem Unternehmen ersetzen. Angestellte profitieren vom Blick über den Tellerrand, weil sie mehr Informationen über den Wettbewerb erhalten, ihre beruflichen Kontakte erweitern und neue Geschäftsfelder erschließen. Dabei bieten Arbeitskreise oder Verbände und deren Veranstaltungen wertvolle Plattformen für persönliche Beziehungen, Erfahrungs- und Ideenaustausch.

Im Idealfall ergibt sich dabei für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation, von der jeder im Netzwerk profitieren kann. Eigene Stärken einbringen und die Kompetenzen anderer nutzen erhöht die Qualität eines jeden Netzwerks, dessen Ziel eine ergebnisorientierte und offene Kommunikation ist.

Durch den Austausch mit Menschen, die gleiche Interessen, einen ähnlichen Beruf oder besondere Kompetenzen haben, erhalten Sie neue Ideen, Impulse und erweitern so Ihren Blickwinkel. Nutzen Sie deshalb alle Gelegenheiten, die sich Ihnen bieten, denn Sie arbeiten damit an Ihrer beruflichen Zukunft. Dabei kostet erfolgreiches Netzwerken Zeit und bringt meist keine kurzfristigen Erfolge. Deshalb ist es notwendig, kontinuierlich am Aufbau und an der Pflege Ihrer Kontakte zu arbeiten.

Eine Strategie, ein Netzwerk zu gestalten und zu pflegen, besteht darin, bereits bestehenden Netzwerken beizutreten. Dies hat den Vorteil, dass Sie nichts selbst organisieren müssen, sondern von Anfang an vorhandene Strukturen nutzen können. Das bedeutet aber auch, sich erst einmal den Gegebenheiten anzupassen.

Ein eigenes Netzwerk zu gründen, hat den Vorteil, dass Sie es von Anfang an nach Ihren Wünschen und Vorstellungen gestalten können. Sie können entscheiden, mit welchen Partnern Sie Ihre Ziele verwirklichen wollen und wie sich Ihr Netzwerk entwickeln soll. Dabei ist Netzwerken PR: Tue Gutes und rede darüber. Pflegen Sie Ihre Netzwerke, aber überhäufen Sie diese nicht mit Informationen. Bedienen Sie die Empfänger themenbezogen. Stellen Sie einen Plan auf, wen Sie wann worüber informieren wollen. Aber vor allem ist wichtig, dass Sie in Kontakt bleiben.

Übrigens ist das Internet heute ein unentbehrliches Medium für aktive Netzwerker. Nirgends erhält man  so leicht umfangreiche Informationen und kann mehr oder weniger zeitgleich Kontakte pflegen. Egal, ob auf der beruflichen oder privaten Ebene.

Beim Bloggen, Chatten oder Twittern im Internet bieten sich letztlich vielfältige Möglichkeiten für Kontakte, Erfahrungsaustausch und Weiterbildung. Beachten Sie jedoch, dass auch der Umgang im Netz Regeln unterliegt, die Sie befolgen sollten, um einen respektvollen Umgang Miteinander zu leben. Es liegt bei Ihnen, die Vorteile des Netzwerkens im Internet durch persönliche Kontakte zu ergänzen und vertiefen.

Nutzen Sie nicht nur gezielt Veranstaltungen wie Messen, Kongresse, Seminare oder Verbandstreffen für Ihre Netzwerkarbeit, sondern auch alltägliche Gelegenheiten wie Zugfahren oder das Mittagessen in der Kantine.

Wenn Sie berufliche Ziele mit Ihrer Netzwerktätigkeit verfolgen, sollten Sie nicht nur Konsument sein. Je mehr Sie sich einbringen, desto mehr können Sie profitieren. Netzwerken heißt letztlich geben und nehmen. Und je besser Sie Ihre Zielgruppe kennen, desto eher können Sie Ihre Wünsche verwirklichen. Nutzen Sie zudem Multiplikatoren in den Netzwerken, um sich bekannt zu machen. Außerdem sollten Sie immer genug Visitenkarten dabei haben, um sich ergebende Spontankontakte zu nutzen.

Bildnachweis: SFIO CRACHO / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: