Businesstipps Marketing

Wie gestaltet man eine Landeseite?

Eine sogenannte „Landing Page“ ist die Seite, auf der Sie Ihre Produkte zum Kauf anbieten. Das richtige Gestalten einer solchen Seite ist eine Kunst für sich. Hier sind einige wertvolle Tipps, wie Sie Ihre Besucher dazu bringen können, Ihr Produkt auch tatsächlich zu kaufen:

Ein wesentlicher Aspekt bei der Gestaltung einer Landeseite, der von vielen Marketern gern übersehen wird, ist ein professionelles Webdesign. In diesem Punkt unterscheiden sich die Spitzenleute der Branche von den unzähligen "Wannabes", die verzweifelt versuchen, Verkäufe zu generieren.

Hier entscheidet sich letztendlich, ob jemand Ihr Produkt kauft oder nicht. Wer eine professionelle Landeseite vorfindet, wird annehmen, dass das Unternehmen ebenfalls professionell arbeitet. Auf dieser Webseite geht es ans Eingemachte – das bedeutet, dass auf alle überflüssigen Informationen verzichtet werden sollte.

Achten Sie auch darauf, dass Ihre Landeseite eine kurze Ladezeit hat. Wer denkt, dass die Ladezeit im Zeitalter schneller DSL-Leitungen keine Rolle mehr spielt, übersieht, dass in vielen Regionen der Erde noch mit Dial-Up-Verbindungen gearbeitet wird. Gerade wer international ausgerichtet ist, sollte daher seine Seite so gestalten, dass sie in wenigen Sekunden aufgebaut ist.

Wer portable Geräte wie Tablets oder Smartphones nutzt, hat ebenfalls nicht überall eine schnelle Internetverbindung zur Verfügung. Verzichten Sie auf Videos und Musik – die meisten Internetnutzer wollen diese ohnehin nicht hören, außerdem werden sie so von Ihrem Produkt abgelenkt.

Integrieren Sie ein "Opt-In"

Eine Landeseite wird auch als "Squeeze Page" bezeichnet. Bei dieser Methode geht es um das Sammeln von E-Mail-Adressen potenzieller Käufer. Eine beliebte und wirkungsvolle Methode ist, auf der Landeseite ein kostenloses E-Book zum Download anzubieten. Im Gegenzug erhält man die E-Mail-Adresse des Internetnutzers. Da man nichts bezahlen muss, können viele Internetnutzer nicht widerstehen und geben ihre E-Mail-Adresse gern heraus.

Auch wenn man es nicht glauben mag – auf diese Weise ist schon so mancher Internetmarketer zum Millionär geworden. Diese Methode, die auch als "List Building" bezeichnet wird, ist außerordentlich profitabel. Da sich auf einer solchen Liste ausschließlich Kontaktdaten von Personen befinden, die potenziell Interesse an den Produkten in der jeweiligen Nische haben, ist die Konversionsrate relativ hoch. Eine gute E-Mail-Kampagne vorausgesetzt, kann man so leicht mehrere Hundert Verkäufe im Monat generieren.

Konzentrieren Sie sich auf das obere Drittel der Seite

Eine optimal gestaltete Landeseite beinhaltet auch, die wichtigsten Elemente im oberen Drittel der Seite zu platzieren. Es hat sich gezeigt, dass der größte Teil der Internetnutzer sich nur dann die untere Hälfte der Seite ansieht, wenn der obere Teil ansprechend gestaltet ist. Daher sollten Sie besonderes Augenmerk auf das Design legen und den Kaufinteressenten mit allen Informationen versorgen, die er benötigt. Heben Sie die Vorteile Ihres Produktes hervor und integrieren Sie ein professionelles Produktfoto.

Eine optimal gestaltete Landeseite sollte das sogenannte "one-column"-Format nutzen. Hier werden keine Seitenränder mit zusätzlichen Features wie Archiv oder Gästebuch benötigt. Ihren Text sollten Sie so gestalten, dass jeder Absatz maximal fünf Zeilen umfasst. So bleibt die Botschaft am besten im Hirn des Betrachters. Verwenden Sie eine klare Sprache und konzentrieren Sie sich auf die wesentlichen Punkte.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Julia Poluliakh