Businesstipps

Wie erklären Sie es, wenn Bewerbungsunterlagen monatelang nicht zurückgeschickt wurden?

Lesezeit: < 1 Minute Wie würden Sie mit Bewerbungsunterlagen verfahren, die bei einem der Verantwortlichen liegen geblieben und nun bei Ihnen gelandet sind? Sollten die Bewerbungsunterlagen noch zurückgeschickt werden - und wenn ja, mit welchem Hinweis?

< 1 min Lesezeit

Wie erklären Sie es, wenn Bewerbungsunterlagen monatelang nicht zurückgeschickt wurden?

Lesezeit: < 1 Minute
Sollten die Bewerbungsunterlagen erst nach einem Jahr wieder "auftauchen", lassen Sie sie geflissentlich unter den Tisch fallen. Sie dann noch zurückzuschicken wäre peinlich. Der Bewerber hat vielleicht bis dahin vergessen, dass er sich bei Ihrem Unternehmen beworben hat – Sie müssen ihn nicht daran erinnern.
Tauchen die Bewerbungsunterlagen nach zwei, drei Monaten wieder auf, schicken Sie sie zurück. Viele Bewerber suchen heute länger nach einer neuen Stelle und können die Bewerbungsunterlagen möglicherweise noch gut gebrauchen, zumal Bewerbungsmappen sehr teuer sind.

Vorschlag für den Hinweis auf die längere Bearbeitung der Bewerbungsunterlagen:

Vielen Dank für Ihre Bewerbung

Sehr geehter Herr xy,

entschuldigen Sie, dass wir uns nicht schon früher gemeldet haben. Ihre Bewerbungsunterlagen haben länger bei einem Kollegen gelegen, als das eigentlich der Fall sein sollte.

Tipp: Bekennen Sie Farbe. Das ist glaubwürdiger und sympathischer als irgendwelche Floskeln wie "nach intensiver oder eingehender Bearbeitung". Probieren Sie es einfach mal.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: