Businesstipps Recht

Wichtiges zur Probezeit: So geht es weiter nach der Kündigung (4)

Lesezeit: < 1 Minute Im Zusammenhang mit der Probezeit, einer Kündigung in der Probezeit und den daraus resultierenden Folgen tauchen immer wieder Fragen auf. Diese sind mitunter aber sehr schnell beantwortet.

< 1 min Lesezeit

Wichtiges zur Probezeit: So geht es weiter nach der Kündigung (4)

Lesezeit: < 1 Minute

Eine dieser Fragen lautet: Wenn ich einem Arbeitnehmer während der Probezeit eine Kündigung ausspreche, wie lange muss er dann noch arbeiten und wie lange muss ich bezahlen?

Dabei gilt auch in der Probezeit nichts anderes als danach. Die Kündigung wird erst mit Ablauf der jeweiligen Kündigungsfrist wirksam. Das gilt auch in der Probezeit. 

Probezeit und Kündigung: Die Kündigungsfrist ist entscheidend
Trotz der Kündigung muss der Arbeitnehmer also bis zum Ablauf der Kündigungsfrist arbeiten. Diese ist allerdings in der Probezeit in der Regel kürzer als hinterher, die Kündigung wird also schneller wirksam.

Im Gegenzug müssen auch Sie bis zum Ablauf der Kündigungsfrist Ihre vertraglichen Pflichten erfüllen. Insbesondere müssen Sie also trotz Probezeit und Kündigung bis zum Ablauf der Kündigungsfrist weiter Gehalt / Lohn bezahlen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: