Businesstipps Kommunikation

Wichtiges nicht per Fax!

Lesezeit: 1 Minute Der O.K.-Sendevermerk für ein Fax ist kein hinreichender Beweis für den Zugang eines Schriftstückes. Das hat das Bundesarbeitsgericht entschieden. Der Grund: Selbst wenn das Faxgerät meldet, dass die Übertragung geklappt hat, ist noch nicht gesagt, dass das Fax vollständig und richtig beim Empfänger angekommen ist (BAG Urteil v. 14.08.2002, Az: 5 AZR 169/01).

1 min Lesezeit

Wichtiges nicht per Fax!

Lesezeit: 1 Minute
Beachten Sie: Schriftstücke, bei denen ausdrücklich die Schriftform vorgeschrieben ist, sind als bloße Übertragung per Fax sowieso nicht gültig. Sie müssen eigenhändig unterschrieben sein.
Der "Brief-Berater" empfiehlt:
Wichtiges sollten Sie nicht per Fax schicken. Wenn es um dringende Fälle geht und Sie zur Wahrung der Frist auf die Faxübertragung angewiesen sind, dann rufen Sie sofort beim Empfänger an. Stellen Sie das Telefon laut und lassen Sie sich vor einem Zeugen bestätigen, dass das Fax lesbar angekommen ist. Der Zeuge sollte den Gesprächsinhalt mit Datum und Uhrzeit schriftlich festhalten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):