Businesstipps Microsoft Office

Wenn Wellen stören: Word Rechtschreibprüfung ausschalten

Lesezeit: < 1 Minute Word prüft automatisch bei der Eingabe die Rechtschreibung Ihres Texts. Falsche Wörter werden mit einer roten Wellenlinie unterstrichen, unbekannte Wörter ebenfalls. Besonders in Texten mit vielen Fach- und Fremdwörtern stören die roten Wellenlinien. Dann können Sie die Word Rechtschreibprüfung einfach abschalten.

< 1 min Lesezeit

Wenn Wellen stören: Word Rechtschreibprüfung ausschalten

Lesezeit: < 1 Minute

Word markiert nicht nur falsche Wörter, sondern auch alle, die nicht im Wörterbuch des Programms vorkommen. Schreiben Sie einen Text mit vielen unbekannten Wörtern, können die roten Wellenlinien der Rechtschreibprüfung schnell nerven.

Rechtschreibprüfung abschalten

Rote Linien für falsche Wörter, grüne Linien für grammatikalische Fehler. Wenn Sie die Linien loswerden wollen und auf die Rechtschreib- und Grammatikprüfung verzichten möchten, schalten Sie die Automatik ab. Dazu müssen Sie in verschiedenen Versionen von Word unterschiedlich vorgehen.

In Word 2010 klicken Sie im Menü auf Datei -> Optionen -> Dokumentprüfung. In Word 2007 gelangen Sie über die Office-Schaltfläche oben links zu "Word-Optionen" und dort ebenfalls zu "Dokumentprüfung". In beiden Versionen scrollen Sie bis zum Eintrag "Beim Korrigieren der Rechtschreibung und Grammatik in Word" und deaktivieren das Kästchen "Rechtschreibung während der Eingabe prüfen".

In älteren Versionen von Word gelangen Sie im Menü unter Extras -> Optionen zu den Einstellungen. Hier wechseln Sie zum Reiter "Rechtschreibung und Grammatik" und deaktivieren den Eintrag "Rechtschreibung während der Eingabe prüfen". Wenn Sie die Änderungen bestätigen, prüft Word keine Eingaben mehr. Die roten und grünen Wellenlinien sind nicht mehr zu sehen.

Rechtschreibprüfung für ein Dokument ausschalten

Wenn Sie nicht immer, sondern nur in einem Text auf die Rechtschreibprüfung verzichten möchten, können Sie sie im aktuellen Dokument deaktivieren. Sie können auch einzelne Absätze von der Prüfung ausnehmen.

Öffnen Sie das Dokument und markieren Sie mit Strg+A den gesamten Text. Dann klicken Sie in der Statusleiste auf die Angabe der Sprache, zum Beispiel: "Deutsch (Deutschland)". Im Dialogfeld können Sie die Option "Rechtschreibung und Grammatik nicht prüfen" aktivieren. Nun ist die Rechtschreibprüfung für das gesamte Dokument deaktiviert.

Mit dem gleichen Vorgehen können Sie auch die Word Rechtschreibprüfung für einzelne Absätze deaktivieren. Statt den gesamten Text zu markieren wählen Sie nur die gewünschten Absätze aus. Dann legen Sie im Dialog "Sprache" fest, dass dort keine Prüfung stattfinden soll.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: