Businesstipps Kommunikation

Wenn es im Smalltalk um die Wurst geht – die Currywurst

Lesezeit: < 1 Minute In Berlin gibt es doch tatsächlich ein Currywurstmuseum! Das ist Herta Deuwer gewidmet. In Ihrer Smalltalk-Runde wird niemand diesen Namen kennen. Allenfalls Berliner ist er ein Begriff. Herta Deuwer gilt als die Erfinderin der Currywurst.

< 1 min Lesezeit

Wenn es im Smalltalk um die Wurst geht – die Currywurst

Lesezeit: < 1 Minute

Ein satirisches Zitat eröffnet den Smalltalk 

Eröffnen Sie den Smalltalk mit einem nicht ganz ernst gemeinten Vergleich: "Wurst ist eine Götterspeise." Das meinte der deutsche Dichter und Satiriker Jean Paul. Doch das Zitat geht noch weiter: "Denn nur Gott weiß, was drin ist."

Erst recht gilt diese Feststellung für die Currywurst! Anfangs wusste – außer Gott natürlich – nur Herta Deuwer, was hineingehörte. Am 4. September 1949 erfand die Berliner Imbissbudenbesitzerin die Currywurst. Sie wurde rasch zum Lieblingsgericht unserer Hauptstädter.

Erklären Sie im Smalltalk auch, wie die Currywurst erfunden wurde

Schuld war eigentlich der Ehemann. Der war mit etwas Verspätung aus dem Zweiten Weltkrieg heimgekehrt. Und hatte immer Hunger. Vor allem die Esskultur der amerikanischen Besatzungsmacht hatte es ihm angetan. So verlangte Herr Deuwer in schnöder Regelmäßigkeit Spareribs zu Mittag.

Leider konnte die Gattin nicht mit teurem Rippenspeer aufwarten. Doch wusste sie sich – Ihr Smalltalk-Gegenüber ahnt es bereits – zu helfen. Statt Rippenspeer kredenzte die wackere Hausfrau Herta zerkleinerte Bockwurst. Die hatte übrigens keinen Darm und war also auch keine Bratwurst. Die improvisierte Mahlzeit würzte Herta Deuwer nach amerikanischer Art mit reichlich Ketchup und Currypulver.

Kommen Sie im Smalltalk schließlich zum Siegeszug der Currywurst!

Das Resultat war ein sensationelles Schnellgericht. Allein in Berlin wird die Currywurst jährlich 70 Millionen Mal verzehrt. Kein Wunder, dass dort so viel Theater um die leckere Erfindung gemacht wird. Beziehungsweise: So viel Museum.

Jetzt ist aber Ihr Smalltalk-Gesprächspartner an der Reihe. Fragen Sie ihn, ob er auch so gerne Currywurst ist. Oder lieber Bratwurst? Döner gar? Vielleicht ist er aber auch Vegetarier! Oder er bevorzugt Exotisches. In Deutschland gibt es ja so viele Imbissvarianten: Chinesisch. Thailändisch. Indisch. Vietnamesisch. Bestimmt kann Ihr Smalltalk-Gegenüber diesen Faden weiterknüpfen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: