Businesstipps Organisation

Weniger Stress durch ein positives Arbeitsumfeld

Lesezeit: 2 Minuten Ein positives Arbeitsumfeld hilft, die Gedanken zu fokussieren und die Aufgaben konzentrierter zu bearbeiten. Außerdem schafft es neben einer höheren Produktivität auch Wohlbefinden.

2 min Lesezeit
Weniger Stress durch ein positives Arbeitsumfeld

Weniger Stress durch ein positives Arbeitsumfeld

Lesezeit: 2 Minuten

Stressabbau durch ein positives Arbeitsumfeld

Stress hilft uns, aktiv und leistungsfähig zu sein. Es ist jedoch von großer Bedeutung, Stress zu balancieren und immer wieder Erholungsphasen zu haben, um sich nach hohen Belastungen zu regenerieren. Das erlaubt, langfristig leistungsfähig zu bleiben. Um sich von den Belastungen während eines Arbeitstages zwischendurch zu erholen, sollten Sie sich ein positives Arbeitsumfeld schaffen.

Dies wird die Regenerationsphase kraftvoller und erholsamer machen. Das bezieht sich auf Ihr Büro, aber natürlich auch darauf, dass Sie die Natur (z. B. ein Spaziergang) zu Erholung nutzen können.

  • Angenehme Sinnesreize
    Suchen Sie sich fröhliche Farben für Ihre Umgebung aus. Würzen Sie die evtl. graue Büroumgebung mit Farbtupfern Ihrer Wahl. Hören Sie Musik (über Kopfhörer), bei der Sie gute Laune bekommen, hängen Sie sich Bilder an die Wand, die Sie positiv stimmen.
  • Ziehen Sie Kraft aus Ihren Erfolgen und Chancen
    Lassen Sie sich nicht von den Pessimisten anstecken, die immer nur das Negative sehen. Auch wenn es mal schwierig ist, behalten Sie immer auch die positiven Aspekte im Blick, aus denen Sie Ihre Kraft ziehen können. Dann lassen sich Stress und Probleme leichter bewältigen. Finden Sie positive und fröhliche Menschen um sich herum.
  • Halten Sie Ordnung in Ihrem Arbeitsumfeld
    Die Ordnung auf Ihrem Schreibtisch spiegelt sich meist als Ordnung in Ihrem Kopf wider. Wenn Sie äußerlich Ordnung und Klarheit schaffen, wird es Ihnen viel leichter fallen, sich auch innerlich zu sortieren und auf die wesentlichen Dinge zu fokussieren und Ihre Aufgaben zu erledigen.
  • Nutzen Sie das Sonnenlicht
    Licht, das merken viele Menschen besonders im Herbst und Winter, sorgt dafür, dass wir wacher und aufmerksamer sind. Das gilt besonders für das Tageslicht, das ein breites Lichtspektrum abdeckt. Gehen Sie raus, z. B. in der Mittagspause und am Wochenende, oder gehen Sie gelegentlich auf die Sonnenbank, um Licht zu tanken.

Eine gute Pausengestaltung fördert die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit und hebt Ihr Wohlbefinden.

Bildnachweis: Photographee.eu / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: