Businesstipps Existenzgründung

Welchen Versicherungsbeitrag Sie von der Steuer absetzen können

Lesezeit: < 1 Minute Den Teil des Versicherungsbeitrags, der betrieblich veranlasst ist, können Sie als Betriebsausgabe geltend machen. Versichern sollten Sie grundsätzlich alle Risiken, die für Sie und Ihren Betrieb existenzbedrohend sein können. Nicht nur Versicherungen für Maschinen und Computer sind sinnvoll, auch der persönliche Ausfall sollte abgedeckt sein. Wenn Sie selbst nicht mehr arbeiten können, bleibt auch der Umsatz aus.

< 1 min Lesezeit

Welchen Versicherungsbeitrag Sie von der Steuer absetzen können

Lesezeit: < 1 Minute

Trotzdem können Sie den Versicherungsbeitrag, der dazu dient, persönliche Risiken abzusichern, häufig nicht als Betriebsausgabe geltend machen. Dazu gehören nach einem Urteil des Finanzgerichts (FG) Rheinland-Pfalz Beiträge für die Betriebsausfallversicherung, in der Ausfälle durch allgemeine Krankheiten enthalten sind. Lediglich ein beschränkter Sonderausgabenabzug sei möglich, so die Richter (FG Rheinland-Pfalz, 17.04.2007, Az. 2 K 2519/05).

Eine endgültige Entscheidung des Bundesfinanzhofs steht noch aus (Az. X R 21/07). Wenn die Versicherung ausweist, welcher Teil des Versicherungsbeitrags betrieblich veranlasst ist, können Sie diesen Anteil geltend machen (Bundesfinanzhof, 31.01.1997, Az. VI R 97/94). Abzugsfähige Versicherungsprämien als Sonderausgaben sind:

  • Betriebsunterbrechungs-Versicherung (wenn persönlicher Ausfall mitversichert ist)
  • Krankenversicherung
  • Krankentagegeldversicherung
  • (Risiko-)Lebensversicherung

Als Betriebsausgaben geltend machen können Sie Prämien für die

  • Betriebskostenversicherung
  • Betriebshaftpflichtversicherung
  • Geschäftsinhaltsversicherung
  • Feuerversicherung
  • Rechtsschutzversicherung
  • Berufshaftpflicht- /Betriebshaftpflichtversicherung
  • Kfz-Versicherung für Geschäftswagen

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: