Businesstipps Organisation

Welche Selbstauskünfte Sie von Ihren Mietinteressenten verlangen dürfen

Bei über 2 Mrd. Euro Mietausfällen in Deutschland müssen Sie bei jedem neuen Mieter genau wissen woran Sie sind. Beabsichtigt er Haustiere zu halten und mit wie vielen Personen genau will er eigentlich in Ihre Wohnung einziehen? Auch dies sind Fragen, die Sie vor Abschluss eines jeden Mietvertrages unbedingt klären sollten.

Welche Selbstauskünfte Sie von Ihren Mietinteressenten verlangen dürfen

Denn Versäumnisse an dieser Stelle rächen sich für Sie als Vermieter oft bitter. Doch welche Fragen dürfen Sie stellen und welche nicht? Auf diese Frage gibt die heutige Checkliste eine Antwort. Vor allem ist es natürlich für Sie wichtig, die Zahlungsfähigkeit ihres künftigen Mieter herauszufinden.

Daher ein Tipp vorneweg:

Um diese prüfen zu können, sollte die Vorlage einer Schufa-Selbstauskunft und einer Mietschuldenfreiheitserklärung des bisherigen Vermieters für Sie eine absolute Selbstverständlichkeit sein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: