Businesstipps

Welche Eigenschaften sollte ein Existenzgründer haben?

Lesezeit: 1 Minute Erstmalige Existenzgründer, die ein erfolgreiches Unternehmen im Markt platziert haben, sind gut ausgebildet. In der Regel überzeugen sie durch praxisorientiertes Auftreten. Dies ist Basis für den Erfolg, denn Unternehmertum hat in den wenigsten Fällen mit rein theoretischen Annahmen und Handeln zu tun.

1 min Lesezeit

Welche Eigenschaften sollte ein Existenzgründer haben?

Lesezeit: 1 Minute

Wer selbständig sein will, muss sich darüber im Klaren sein, dass ab dem Gründungszeitpunkt arbeitsrechtliche Kriterien wie Arbeitszeitordnung oder Bundesurlaubsgesetz für ihn oder sie persönlich nicht mehr gelten werden.

Der frischgebackene Jungunternehmer sollte sich auf die Tugenden des eigenen Know-hows, der Kraft, des Durchsetzungsvermögens und eines festen Willens, Probleme zu beseitigen oder diplomatisch zu umgehen, besinnen.

Zu den wichtigen Unternehmereigenschaften gehören auch Einsatzbereitschaft, Kreativität, Managementfähigkeiten, Überzeugungs- und Entscheidungskraft, Flexibilität und Stehvermögen. Daneben sollten Gründer die Fähigkeit mitbringen, rational und analytisch zu denken.

Als Existenzgründer verlassen Sie "Altes“ und beginnen "etwas Neues“. Ein erstes wichtiges Merkmal für Unternehmer liegt wirklich darin begründet, etwas Neues zu unternehmen und zum Erfolg zu führen, eine Idee zu vertreten, umzusetzen oder zu verkaufen, dafür einen Zugewinn und Anerkennung zu erhalten. Sie werden Verbündete zu sich ins Boot nehmen – Mitarbeiter, die Sie zu führen und zu motivieren verstehen müssen, Geschäftsfreunde gewinnen, die Sie zu Partnern werden lassen, um schließlich gemeinsam die Ideen zu realisieren.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):